Spanische VW Tochter

Seat startet Rückruf der Fahrzeuge mit Dieselmotor EA 189

auto.de Bilder

Copyright: Seat

Seat ruft ab März 2016 deutschlandweit seine Autos, die mit dem EA-189-Dieselmotor und manipulierter Abgassoftware ausgestattet sind, zurück. Die betroffenen Kunden werden ab heute per Brief über das Verfahren zu den erforderlichen Servicemaßnahmen informiert. Alle Fahrzeuge sind unabhängig von Unregelmäßigkeiten beim Schadstoffausstoß absolut straßentauglich und sicher, betont die Volkswagen-Tochter in diesem Zusammenhang noch einmal.

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Hyundai Staria 2.2 CRDi: Captain Future in voller Montur

Praxistest Hyundai Staria 2.2 CRDi: Captain Future in voller Montur

Der Toyota Yaris kommt als Mazda2 Hybrid

Der Toyota Yaris kommt als Mazda2 Hybrid

Porsche Vision Gran Turismo

Nur für die virtuelle Rennwelt: Porsche Vision Gran Turismo

zoom_photo