Seat

Seat steigt aus der Tourenwagen-WM aus

Seat steigt aus der Tourenwagen-WM aus Bilder

Copyright: auto.de

Die spanische Volkswagen-Tochter Seat beendet sein Engagement in der Tourenwagen-WM nach vier gewonnenen WM-Titeln. Allerdings wird Seat 2010 den Privat-Teams zur Seite stehen, die mit dem Leon bei der Tourenwagen-WM 2010 an den Start gehen.

„Nachdem wir mit unserem Team in der Tourenwagen-WM alle möglichen Erfolge erzielt haben, konzentrieren wir nun sämtliche Anstrengungen auf unseren Kundensport in unterschiedlichen Meisterschaften“, erklärte Jaime Puig, verantwortlich für den Motorsport bei Seat.

„Die Präsenz unserer Autos in den unterschiedlichen Meisterschaften wird weiterhin einen großen Wert darstellen, um das Markenimage zu stärken“, erklärt Dominik Hohberg, Direktor Kommunikation Seat. Allerdings: „Im Bezug auf die Aktivitäten im Motorsport wird das Unternehmen eine andere Herangehensweise an den Tag legen.“

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes e-klasse

Neue Mercedes-Benz E-Klasse rollt heran

Kia Sorento PHEV

Praxistest Kia Sorento PHEV: Lounge-Erlebnis mit Umweltabzeichen

Praxistest Dacia Duster: Flotter voran mit B-Note-Abzügen

Praxistest Dacia Duster: Flotter voran mit B-Note-Abzügen

zoom_photo