Seat

Seat vergibt Selection-Award
Seat vergibt Selection-Award Bilder

Copyright: auto.de

Seat Deutschland hat seine besten Gebrauchtwagen-Partner mit dem Seat Selection-Award prämiert. Gesamtsieger wurde das Autohaus Schuler + Eisner in Werneck, gefolgt von Tix Automobile (Trier) sowie dem Autohaus Herklotz (Weinböhla). Den Sonderpreis für die größte Steigerung zwischen den beiden Testkäufen des Wettbewerbs erhielt ACS-Automobile in Schwalmstadt.

Der spanische Autobauer hatte im Rahmen des Award 2010 zwei Testkäufe bei seinen Handelspartnern durchgeführt. Dabei flossen von der Kontaktaufnahme, der Gestaltung des Außenbereichs sowie der Präsentationsflächen über die Argumentation der Verkäufer bis hin zur Abwicklung der Inzahlungnahme und dem Nachkontakt sämtliche Aktivitäten der Autohäuser in die Bewertung ein. Die Test-Ergebnisse werden darüber hinaus für weitere Optimierungen des Gebrauchtwagen-Programms „Seat Selection“ genutzt.

Das Selection-Angebot findet der Kunde bei einer mindestens 600 Quadratmeter großen Ausstellungsflächen, die mit spezifischen Pylonen sowie Fahnen deutlich gekennzeichnet ist.

Seat hatte das neue, exklusive Gebrauchtwagenprogramm nach einer sechsmonatigen Pilotphase zum Jahresbeginn 2010 gestartet. Mittlerweile gibt es bundesweit 112 Seat-Selection-Partner, die Fahrzeuge mit einer umfassenden Gebrauchtwagengarantie ausliefern. Sollte das Fahrzeug dennoch nicht gefallen, kann es innerhalb von zehn Werktagen nach dem Kauf umgetauscht werden.

Umfassende Schulungen für Techniker und Verkäufer flankieren das Programm. Nur die Fahrzeuge, die den 110 Kriterien umfassenden Qualitätscheck für Zustand, Funktion und Optik bestehen, bekommen das Seat-Selection-Zertifikat.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

zoom_photo