Alfa Romeo

Sieben Millionen für Alfa Romeo-Rennwagen

Sieben Millionen für Alfa Romeo-Rennwagen Bilder

Copyright: hersteller

Ein Alfa Romeo Tipo 8C-35 Grand Prix-Monoposto, Baujahr 1935, hat bei einer Auktion in England für 7,04 Millionen Euro den Besitzer gewechselt. Das ist laut Firmen-Mitteilung ein neuer Preis-Rekord.

Laut Alfa Romeo handelt es sich bei diesem Rennwagen um das weltweit einzige noch erhaltende Exemplar, mit dem unter anderen der legendäre Rennfahrer Tazio Nuvolari Siege eingefahren hat. Die aktive Karriere des Alfa Romeo-Renn-Oldtimers endete 1955. Danach stand er in einer Scheune, aus der er 1987 befreit wurde. 2,85 Millionen Dollar erzielte der damalige Besitzer bei der Versteigerung in Monaco. Danach hat der englische Restaurator Paul Gist den Originalzustand der Saison 1937 wieder hergestellt und damit die Basis für den jetzt erzielten Rekord-Preis geschaffen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Ford Mustang Mach-E GT

Vorstellung Ford Mustang Mach-E GT: Sportlich kann er

Hyundai Staria

Fahrbericht Hyundai Staria: Der Bulli bekommt Konkurrenz

mercedes eqe

Mercedes EQE SUV erwischt

zoom_photo