Genf 2019

Skoda entdeckt das Zweirad wieder für sich

Skoda Klement. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Skoda

Die Gründerväter der Marke Skoda, Václav Laurin und Václav Klement, begannen vor 124 Jahren zunächst mit dem Bau von Fahrrädern. Den Bogen zurück in die Vergangenheit spannt der tschechische Automobilhersteller auf dem Genfer Autosalon (5.–17.3.2019) mit einem Elektrozweirad namens Klement.

Ein Radnabenmotor beschleunigt das voll vernetzte S-Pedelec auf eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h. Zwei Batterien ermöglichen mehr als 60 Kilometer Reichweite. Noch bleibt das Fahrzeug für die urbane Mobilität allerdings ein Concept Bike.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Den Caddy gibt es jetzt auch als Maxi

Den Caddy gibt es jetzt auch als Maxi

Porsche Taycan Cross Turismo: Taschenmesser für die Luxusvilla

Porsche Taycan Cross Turismo: Taschenmesser für die Luxusvilla

Skoda Enyaq iV 50

Skoda Enyaq iV 50 ab 33.800 Euro verfügbar

zoom_photo