Kraftkur

Skoda Octavia RS mit 315 PS: Ab(t) geht die Post
auto.de Bilder

Copyright: Abt Sportline

Mit einer Leistung von 230 PS ist der Octavia RS bei Autobauer Skoda das sportlichste Pferd im Stall. Doch für Tuner Abt Sportsline aus Kempten ist damit noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht. Kein Wunder, denn die Allgäuer sind als Partner von Audi seit vielen Jahren eine feste Größe im Motorsport, ganz egal, ob in der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft (DTM) oder der Formel E.

Sonderedition mit 25 Exemplaren

Deshalb haben sich die "Äbte" jetzt den Octavia RS zur Brust genommen. Herausgekommen ist eine Sonderedition, die in zunächst nur 25 Exemplaren für die EF S Automobile GmbH, einem Unternehmen der Emil Frey Gruppe Deutschland mit vier Standorten in der Region Stuttgart, gebaut wird. Der 2.0-TSI-Motor leistet nach der Sonderbehandlung 232 kW/315 PS, das maximale Drehmoment steigt von 350 auf 450 Newtonmeter. Damit der Fronttriebler die Leistung sicher auf die Straße bringt, haben die Spezialisten den Octavia RS mit Hilfe der hauseigenen Fahrwerksfedern um 20 Millimeter tiefergelegt. Ganz exklusiv sind die Leichtmetallräder der Dimension 8,5x19 Zoll ET45 mit Reifen der Größe 225/35 R19. Übrigens: Die aufgemotzten Kombis sind ausschließlich in Weiß oder Grau lackiert.

auto.de

Copyright: Abt Sportsline

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi TTS

Audi TTS als Competition Plus mit 320 PS

Mazda2

Mazda2: Flotter Auftritt mit sanftem Gemüt

Audi R8 Spyder V10 Performance

Audi R8 Spyder V10 Performance Quattro: Reiner Spaßmacher

zoom_photo