Skoda Kodiaq GT

Skoda präsentiert neues Topmodell für China
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Skoda

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Skoda

Skoda feiert auf der Guangzhou Motorshow (16. – 25.11.2018) die Premiere seines neuen Flaggschiffs für den chinesischen Markt. Der Kodiaq GT wird, wie schon das kleine SUV Kamiq, ausschließlich dort erhältlich sein und ist eine ab der Fahrzeugmitte coupéhaft geschnittene Variante des Kodiaq mit abfallender Dachlinie und flacher Heckklappe. Die Front des 4,63 Meter langen Crossover wird geprägt von einem schwarz umrandeten Kühlergrill mit verchromten Doppelrippen, LED-Scheinwerfern und einem Frontspoiler mit breiten Lufteinlässen. Kräftige Radläufe und stark herausgearbeitete Seitenschweller in Wagenfarbe mit mattschwarzen Applikationen betonen die Silhouette.

Skoda will mit dem Kodiaq GT seinen größten Absatzmarkt bespielen

Das Heck kennzeichnen ein schwarzer Diffusor, LED-Rückleuchten und über die gesamte Breite ein feines Reflektorband. Zudem trägt der Kodiaq GT als erstes Serienmodell in China den Markenschriftzug in einzelnen Buchstaben mittig auf der Heckklappe. Das Fahrzeug verfügt über hochwertige Materialien im Interieur, ein individuell einstellbares virtuelles Cockpit und einen WLAN-Zugang.

Als Antrieb stehen zwei 2,0 TSI zur Wahl. Die Version mit 186 PS (137 kW) treibt die Vorderräder an, die stärkere 220-PS-Variante (162 kW) verfügt serienmäßig über Allradantrieb und ein Sieben-Gang-Direktschaltgetriebe. Zur Ausstattung gehören ein Spurwechsel- und Frontradarassistent sowie der adaptive Abstandsassistent mit Stop-and-Go-Funktion.

China ist seit 2010 der größte Absatzmarkt für Skoda. Die Volkswagen-Tochter verkaufte dort im vergangenen Jahr 325 000 Autos – das ist jeder vierte Skoda.

auto.de

auto.de. Copyright: Auto-Medienportal.Net/Skoda

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Lexus ES 300h und RC 300h: Selbstbewusster Luxus

Lexus ES 300h und RC 300h: Selbstbewusster Luxus

La Strada präsentiert Allrad-Reisemobil auf Sprinter

La Strada präsentiert Allrad-Reisemobil auf Sprinter

Car2go wächst um 21 Prozent

Car2go wächst um 21 Prozent

zoom_photo