Spaceback Scout Line

Skoda Rapid Spaceback im Offroad-Kleid

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Thomas Bräunig

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Thomas Bräunig

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Thomas Bräunig

Scout Line nennt Skoda eine neue Ausstattungslinie beim Rapid Spaceback, die auf der IAA in Frankfurt (- 27.9.215) Premiere hat. Dahinter setckt eine mit Kunststoffbeplankungen der Schweller und Radkästen sowie 16-Zoll-Leichtmetallrädern und Unterfahrschutz-Einsätzen in Stoßfängern auf leichten Offroad-Charakter getrimmte Version. Für die Motorisierung stehen drei Benzin- und zwei Dieselmotoren zur Wahl. Für alle Motorvarianten optional ist ein Doppelkupplungsgetriebe verfügbar. Beim stärksten Benziner ist es serienmäßig vorhanden. Das Kurzheckmodell ist in allen gängigen Farben, die auch für den Rapid verfügbar sind, bestellbar. Die Preise beginnen bei 18.990 Euro.
auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Thomas Bräunig

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Aston Martin DBX

Praxistest Aston Martin DBX: Extravaganz für die SUV-Welt

Lexus LX 600

Lexus LX 600: Der Über-Land-Cruiser

zoom_photo