IAA 2019

Skoda Scala ab Ende 2019 als Monte Carlo bestellbar

Skoda Scala Monte Carlo. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Škoda

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Škoda

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Škoda

Skoda erweitert die Angebotspalette des Scala um die Ausstattungslinie Monte Carlo. Erstmals gezeigt wird sie auf der IAA in Frankfurt (12. – 22. September). Die Ausstattung ist eine Hommage an die Rallye-Historie des Automobilherstellers und mit allen Motoren der Baureihe erhältlich.

Ende 2019 erfolgen die ersten Auslieferungen

Der Rahmen des Grills zwischen den Voll-LED-Scheinwerfern ist beim Scala Monte Carlo in hochglänzendem Schwarz ausgeführt, auch Teile der überarbeiteten Frontschürze sind in Schwarz gehalten. Der Škoda-Schriftzug, den der Scala als erstes Škoda Serienmodell für den europäischen Markt anstelle des Škoda Logos mittig auf der Heckklappe trägt, ist beim Scala Monte Carlo ebenfalls schwarz. Schwarze 17-Zoll- oder optional 18-Zoll-Leichtmetallräder im speziellen Monte-Carlo-Design sowie schwarze Außenspiegelkappen und Seitenschweller vervollständigen den Auftritt.

Serienmäßig verfügt der Monte Carlo über getönte Seitenscheiben sowie ein Panoramadach und eine verlängerte Heckscheibe inklusive eines schwarzen Dachspoilers. Ein schwarzer Heckdiffusor und schwarze Modellschriftzüge sowie Voll-LED-Heckleuchten sind mit im Paket. Der Innenraum ist mit ausstattungsspezifischen roten und schwarzen Akzenten sowie Chrom-Applikationen gestaltet.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Škoda

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Seat Leon e-Hybrid vor dem archäologischen Park i

Unterwegs mit dem Seat Leon e-Hybrid zu den alten Römern in Xanten

c-klasse_allterrain

Mercedes-Benz C-Klasse All-Terrain im Anmarsch

Audi Q7 50 TDI Quattro

Praxistest Audi Q7 50 TDI Quattro: Ruhiges Reisen ohne Schnörkel

zoom_photo