Smart

Smart Fortwo Cabrio wird breit getunt
Smart Fortwo Cabrio wird breit getunt Bilder

Copyright: auto.de

Smart Fortwo Cabrio wird breit getunt Bilder

Copyright: auto.de

Smart Fortwo Cabrio wird breit getunt Bilder

Copyright: auto.de

Smart Fortwo Cabrio wird breit getunt Bilder

Copyright: auto.de

Smart Fortwo Cabrio wird breit getunt Bilder

Copyright: auto.de

Smart Fortwo Cabrio wird breit getunt Bilder

Copyright: auto.de

Smart Fortwo Cabrio wird breit getunt Bilder

Copyright: auto.de

Smart Fortwo Cabrio wird breit getunt Bilder

Copyright: auto.de

Smart Fortwo Cabrio wird breit getunt Bilder

Copyright: auto.de

Smart Fortwo Cabrio wird breit getunt Bilder

Copyright: auto.de

Smart Fortwo Cabrio wird breit getunt Bilder

Copyright: auto.de

Smart Fortwo Cabrio wird breit getunt Bilder

Copyright: auto.de

Smart Fortwo Cabrio wird breit getunt Bilder

Copyright: auto.de

Smart Fortwo Cabrio wird breit getunt Bilder

Copyright: auto.de

Smart Fortwo Cabrio wird breit getunt Bilder

Copyright: auto.de

Eine breitere Karosserie und Extra-PS verpasst der österreichische Tuner Königseder dem Smart Fortwo Cabrio. Für 2 520 Euro stattet der Veredler den Kleinstwagen mit einem Aerodynamik-Kit [foto id=“27966″ size=“small“ position=“left“]aus und verbreitert die Karosserie um drei Zentimeter auf jeder Seite.

Weitere Details…

Sportfedern gibt es für 204 Euro. Mehr Motorleistung ist für 670 Euro wahlweise für den Dieselmotor oder den 1,0-Liter-Benziner mit 62 kW/84 PS erhältlich.

Der Diesel leistet nach dem Chiptuning 65 PS, der Benziner 105 PS. Für Echtholzfußmatten werden nochmals 1 250 Euro fällig.

Ein aufklebbares Blumenmuster ist auf Anfrage ebenfalls erhältlich.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

zoom_photo