Sonnenbad im Formel -1- Auto in der Dominikanischen Republik

Sonnenbad im Formel -1- Auto Bilder

Copyright: auto.de

Was macht ein Formel-1-Fahrer in der Dominikanischen Republik am Strand? Dumme Frage, dasselbe wie jeder andere Urlauber denken Sie?? Auf dem Handtuch fläzen, ab und zu ein kaltes Getränk schlürfen und über dem Buch einschlafen? Nicht so der spanische Fahrer Jaime Alguersuari! Der bringt einfach mal sein Formel-1-Filtzer der Scuderia Toro Rosso (übersetzt: Rennstall Roter Bulle – Red Bull) mit an den Strand und geniesst, was er sonst um jeden Preis im Rennen vermeiden muss: mal richtig im Sandbett herum zu cruisen. So gesehen am Punta Cana Strand, Dom Rep.

Da steht ein Formel-1-Auto auf dem Sand?!

Glauben Sie nicht? Wir auch nicht. Denn der gute Jaime hat das natürlich nicht zu seinem Privatvergnügen gemacht. Klar verdient ein Formel-1-Fahrer ansehnlich, mag mit Sicherheit das Autofahren – aber für den Strandurlaub reicht die Autoliebe dann doch nicht! Stattdessen war Jaime mit dem echten Scuderia Toro Rosso (aus dem vergangenen Jahr, denn Sand im Getriebe möchte man dann doch nicht haben..) in der Dom Rep, um einen neuen Werbespot für das Team zu drehen.

Letztes Jahr war man dafür übrigens zu einem überfrorenen See gefahren – da macht einem Südeuropäer wie dem Spanier Alguersuari der diesjährige Spotdreh sicher mehr Spaß. Und den Zuschauer auch!

Sehen Sie selbst:


UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche Taycan GT 002

1000 PS Porsche Taycan GT ertappt

VW ID3 Facelift 004

Fotos vom VW ID.3 Facelift auf verschneiter Bahn

Der Aston Martin DBS verabschiedet sich mit 770 PS

Der Aston Martin DBS verabschiedet sich mit 770 PS

zoom_photo