Kraftfahrtbundesamt

Spektakuläre Rückrufe bei BMW und Tesla

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

Rund 11 000 Exemplare der Modelle BMW 750d und BMW M550d sollen von einem Rückruf des Kraftfahrbundesamts (KBA) betroffen sein. Es geht offensichtlich um die Motorsteuerung, aus denen das KBA „unzulässige Abschalteinrichtungen“ entfernt sehen will. BMW hatte bisher bestritten, dass an BMW-Fahrzeugen zugunsten besserer Abgaswerte manipuliert worden ist.

Bisher größter Tesla-Rückruf wegen Rostbildung an Schrauben der Servolenkung

Das Unternehmen des Technologie-Visionärs Elon Musk erlebt einen größeren – seinen größten – Rückruf. 123 000 Fahrzeuge vom Model S müssen wegen zu starker Rostbildung an Schrauben der Servolenkung in die Werkstatt. Die Komponenten müssen ausgetauscht werden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

E-Go stellt erneut Insolvenzantrag

E-Go stellt erneut Insolvenzantrag

Rivian R2 und R3: Eine Überraschung in Kalifornien

Rivian R2 und R3: Eine Überraschung in Kalifornien

Stärker war noch kein Serien-Porsche

Stärker war noch kein Serien-Porsche

zoom_photo