Dritte Generation

Skoda Fabia – Praktiker und Schönling

Skoda Fabia - Praktiker und Schönling Bilder

Copyright: Skoda

Skoda Fabia - Praktiker und Schönling Bilder

Copyright: Skoda

Skoda Fabia - Praktiker und Schönling Bilder

Copyright: Skoda

Skoda Fabia - Praktiker und Schönling Bilder

Copyright: Skoda

Skoda Fabia - Praktiker und Schönling Bilder

Copyright: Skoda

Weg vom Retro-Styling der Vorgänger-Version, hin zu mehr Sportlichkeit: Der neue Fabia war bisher schon praktisch und sparsam, in der neuen, dritten Generation soll er nun auch stylisch und sportlich werden. Der Kleinwagen ist flacher, breiter und mit scharfen Kanten modelliert. Der Innenraum erinnert an das wertige Cockpit des Konzernbruders Polo.

Moderne und individuelle  Highlights

Weg vom schlichtgrauen Hartplastik und Knöpfchenvielzahl, hin zu Klavierlack-Akzenten und Touchscreen mit der aktuellen Mirror-Link-Technologie, mit der Smartphone-Funktionen über das Auto bedient werden können. Entsprechend dem aktuellen Trend kann der Fabia sowohl innen als auch außen individualisiert werden, zum Beispiel mit Dach, Felgen und Außenspiegel in einer Kontrastfarbe. Auch für die Innenraumgestaltung soll es zahlreiche Varianten geben.

Der Fabia wird erwachsen

Mit der neuen Gestaltung wirkt der Fünftürer erwachsener als sein eher rundlicher Vorgänger. Der Fabia greift als erstes neues Modell die Formensprache der vielbeachteten Designstudie „Skoda Vision C“ vom Genfer Automobilsalon auf. Zum Beispiel bei der stärker konturierten Motorhaube oder der nah aneinander gerückten Elemente Grill und Scheinwerfer. Auch in der klaren horizontalen Gliederung des Hecks kann man die Formen der Studie wiederfinden.

 

Zum Angebot

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo