Spritpreise – So teuer wie nie
Spritpreise - So teuer wie nie Bilder

Copyright: auto.de

Die Spritpreise an den deutschen Tankstellen sind erneut gestiegen. Durchschnittlich ermittelte der ADAC für Super E10 einen Literpreis von 1,701 Euro, 3,1 Cent mehr als in der Vorwoche. Diesel kostet 1,534 Euro.

E10 war in Dillingen an der Donau mit 1,609 Euro je Liter am günstigsten. Die höchsten Preise wurden in Gütersloh fällig. Dort kostet die gleiche Kraftstoffqualität 1,799 Euro. Der ADAC sieht bei den Mineralölkonzernen angesichts des „weitgehend  stabilen Ölpreises und eines gestärkten Euros“ Spielraum für deutliche Preissenkungen. Dem Club zufolge liegt Deutschland bei den Nettospritpreisen in Europa auf dem vierten Rang.

In den vergangenen zehn Jahren stieg der Preis für Superbenzin um rund 60 Prozent, der für Diesel um 80 Prozent. Die allgemeine Preissteigerung betrug im gleichen Zeitraum lediglich 18 Prozent.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

zoom_photo