Staren-Kasten Lotterie – VWs Fun Theory geht in die nächste Runde
Staren-Kasten Lotterie - VWs Fun Theory geht in die nächste Runde Bilder

Copyright: auto.de

Umweltbewusstsein und Spaß? Für viele Menschen scheint das immer noch nicht zusammen zu gehören. Seit gut einem Jahr bemüht sich der Autokonzern darum, genau das zu ändern und will mit Spaß zu mehr Umweltbewusstsein (und natürlich auch zum Kauf von VW-Autos) bewegen. Die Wolfsburger entwarfen deswegen die kluge Viral-Marketing-Kampagne der Fun Theory (auto.de berichtete). Diese in Stockholm entworfene Fun Theory ist deutlich einfach als beispielsweise die Spieltheorie und besagt, dass Menschen durch spaßige Herausforderungen zu einem rücksichtsvolleren Verhalten gegenüber ihren Mitmenschen und der Umwelt gebracht werden können. Nach den ersten Ideen im letzten Jahr widmet sich die neue Kampagne nun dem unliebsamen Thema Geschwindigkeitsbegrenzung mit einer Blitzer-Lotterie!

Belohnung für Fahren nach der schwedischen Verkehrsordnung

Die Idee zur Blitzer-Lotterie brachte der Amerikaner Kevin Richardson in die Ausschreibung von VW für weitere Spaßtheorie-Konzepte ein. Er begeisterte VW damit so sehr, dass sie Richardsons Idee zusammen mit der schwedischen Verkehrsbehörde in die Realität umsetzen. Sie bauten eine bunt blinkende Anzeige mit einer Geschwindigkeitsanzeige, die ein Foto derjenigen Fahrer schießt, die durch die Straße rasen und daraufhin eine Strafe zahlen müssen. Sie drückt jedoch auch auf den Auslöser für Fahrende, die sich peinlich genau an das vorgegebene Tempo-Limit halten.  Unter diesen korrekt Fahrenden werden dann Geldgewinne verlost – Es gibt also Geld für angemessenes Fahren. Und siehe da: Es hat funktioniert! Denn in einer dreitägigen Testphase senkte sich aufgrund der Blitzer-Lotterie die durchschnittliche Geschwindigkeit von 32 auf 25 km/h, was der vorgegeben Höchstgeschwindigkeit im Teststreckenabschnitt entspricht. Hoch lebe die Fun Theory!

P.S. Erheiternd ist übrigens auch für alle nicht-schwedischen Muttersprachler der Name der Lotterie: Hastigkeits-Lotteriet.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

Hyundai i20 N

Hyundai i20 N: Mit 204 PS nicht schwerer als die Rallyeversion

zoom_photo