Staulänge auf Autobahnen gesunken
Staulänge auf Autobahnen gesunken Bilder

Copyright: auto.de

Staus mit einer Gesamtlänge von 350 000 Kilometern haben sich im Jahr 2009 über Deutschlands Autobahnen geschlängelt. Gegenüber dem Vorjahr entspricht das laut ADAC-Statistik einem Rückgang um 25 000 Kilometer.

Als Grund nennt der Automobilclub die Wirtschaftskrise, die vor allem zu einem Rückgang beim Straßengüterverkehr geführt hat. .Die Zahl der Staus hat sich jedoch im gleichen Zeitraum um 10 000 auf 140 000 erhöht. Am häufigsten blockierte der Verkehr an Freitagen. Im Schnitt wurden an diesem Tag 520 Störungen gezählt, im Vorjahr waren es 460. Verkehrsärmster Tag war mit 150 Staus und einer Gesamtlänge von 490 Kilometern der Sonntag. Die meisten Staus gab es im letzten Jahr im Oktober mit 14 000 Fällen, die eine Länge von 36 000 Kilometer ergaben. Im Januar wurden indes nur rund 7 500 Verkehrsstörungen und rund 20 000 Staukilometer registriert.

Unter den bedeutenden überregionalen Autobahnen war die A 8, bezogen auf ihre Länge, sie diejenige Fernstraße mit den meisten Staus. Platz zwei und drei belegen die Autobahnen A 3 und A 1. Bundesland mit den meisten Verkehrsbehinderungen war das dicht besiedelte Nordrhein-Westfalen mit 44 000 Staus.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

zoom_photo