Stauprognose

Stauprognose: Heimreise im Stau

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/ACE

Vor allem Rückreisende aus Nordrhein-Westfalen, der Mitte und dem Nordosten Deutschlands werden an diesem Wochenende die bislang stärkste Rückreisewelle des Sommers verursachen. Verkehrsexperten des Auto Club Europa (ACE) erwarten deshalb auf den Autobahnen in nördlicher Richtung hohes Verkehrsaufkommen, etwas weniger los ist auf den Hauptreiserouten in südlicher Richtung – trotzdem besteht auch hier Staugefahr.

Strecken mit erhöhtem Verkehrsaufkommen sind die Großräume Rhein-Ruhr, Rhein-Main, Hamburg, Berlin, München und Stuttgart.

Zudem besteht Staugefahr auf den Autobahnen:

A1 Köln – Dortmund – Bremen – Hamburg – Lübeck, beide Richtungen

A2 Berlin – Hannover – Dortmund, beide Richtungen

A3 Passau – Nürnberg – Würzburg – Frankfurt – Köln – Oberhausen – Arnheim, beide Richtungen

A4 Dresden – Erfurt – Kirchheimer Dreieck – Köln – Aachen, beide Richtungen

A5 Kassel – Frankfurt – Karlsruhe – Basel, beide Richtungen

A6 Kaiserslautern – Mannheim – Heilbronn – Nürnberg, beide Richtungen

A7 Hamburg – Hannover – Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte, beide Richtungen

A8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg, beide Richtungen

A9 Berlin – Nürnberg – München, beide Richtungen

A10 Berliner Ring

Mit Behinderungen muss zudem auf auf folgenden Strecken gerechnet werden:

A11 Berliner Ring – Dreieck Uckermark – Stettin, beide Richtungen

A19 Dreieck Wittstock – Rostock, beide Richtungen

A24 Berlin – Dreieck Wittstock, beide Richtungen

A40 Essen – Duisburg – Venlo

A45 Gießen – Dortmund

A61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen, beide Richtungen

A81 Heilbronn – Stuttgart – Singen, beide Richtungen

A93 Rosenheim – Kiefersfelden, beide Richtungen

A95 München – Garmisch-Partenkirchen, beide Richtungen

A96 München – Lindau, beide Richtungen

A99 Umfahrung München

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes a-klasse facelift

Mercedes-Benz A-Klasse Facelift Fotos

Mercedes GLE Facelift

Leicht getarnter Mercedes-Benz GLE mit Facelift

Peugeot 308 SW

Peugeot 308 SW: In den Startlöchern

zoom_photo