Stauprognose: Streckenweise dichter Verkehr

Stauprognose: Streckenweise dichter Verkehr Bilder

Copyright: auto.de

Wer am bevorstehenden verlängerten Wochenende auf den Autobahnen unterwegs ist, sollte sich streckenweise auf dichten Reiseverkehr mit Staus und Behinderungen einstellen. Der Auto Club Europa (ACE) erwartet erhöhtes Verkehrsaufkommen, da in fünf Bundesländern die Herbstferien beginnen. Hinzu kommt das verlängerte Wochenende (Montag, 3. Oktober: Tag der deutschen Einheit), an dem sich mehr Kurzurlauber als sonst üblich in die Erholungsgebiete aufmachen. Zusätzlich sorgen das Oktoberfest in München und das Cannstatter Volksfest in Stuttgart für lebhaftes Verkehrsaufkommen.

Laut ACE wird der Verkehrsfluss auch aufgrund von Engpässen im Bereich der gegenwärtig rund 500 im Betrieb befindlichen Autobahnbaustellen gebremst. Vor dem Jahreszeit bedingten Ende der Bausaison werde auf zahlreichen bundesdeutschen Autobahnen und internationalen Transitstrecken noch einmal fleißig gearbeitet. Instandsetzungsarbeiten finden auch an zahlreichen Brücken statt und mehrere Autobahnabschnitte sollen vor dem Winter noch generalsaniert werden.

Strecken mit erhöhtem Verkehrsaufkommen und Staurisiko in Deutschland sind: A5 Frankfurt– Karlsruhe – Basel, A7 Ulm – Füssen, A8 Karlsruhe – Stuttgart – München– Salzburg, A9 Berlin – Nürnberg – München, A81 Singen – Stuttgart, A93 Inntaldreieck– Kufstein, A95 München – Garmisch-Partenkirchen und A99 Umfahrung München.

Der Gotthard-Tunnel ist aufgrund von Reparaturarbeiten werktags in der Zeit von 20 Uhr bis 5 Uhr gesperrt. Im Bereich von Autobahnbaustellen muss mit leichten Verkehrsstörungen gerechnet werden. Wer in die Hochalpen fährt sollte jetzt schon unbedingt Winterausrüstung mit dabei haben, rät der ACE. Es kann zu Sperrungen von Alpenpässen kommen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

Ranger_Raptor_002

Neuer Ford Ranger Raptor rollt heran

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

zoom_photo