Stauprognose: Wenig Verkehr auf den Fernstraßen

Stauprognose: Wenig Verkehr auf den Fernstraßen Bilder

Copyright: auto.de

In den Innenstädten wird der Andrang auf Geschäfte und Weihnachtsmärkte am dritten Adventswochenende wohl noch stärker sein als in den Vorwochen. Wer in den Ballungsräumen unterwegs ist, sollte auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen. Die Parkplatzsuche dürfte zur Nervensache werden. Dafür ist das Verkehrsaufkommen auf den überregionalen Strecken eher mäßig.

Obwohl derzeit im gesamten Autobahnnetz noch rund 200 Baustellen gezählt werden, erwartet der ADAC keine größeren Verkehrsstörungen auf den Fernstraßen. Gebaut wird noch auf der A 1 Köln – Dortmund und Osnabrück – Bremen, auf der A 3 Frankfurt – Köln, auf der A 4 Erfurt – Chemnitz, auf der A 5 Basel – Karlsruhe, Heidelberg – Darmstadt und Frankfurt – Kassel, auf der A 6 Saarbrücken – Kaiserslautern, auf der A 7 Kassel – Hannover – Hamburg, auf der A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München, auf der A 14 Leipzig – Nossen und auf der A 27 Bremerhaven – Bremen sowie auf der A 45 Hagen – Gießen und auf der A 61 Hockenheim – Speyer.

Wer in den Innenstädten auf Parkplatzsuche ist, kann sich beim Parkinfo Service des ADAC unter www.adac.de/reise_freizeit/verkehr/parken über Parkhäuser und deren aktuelle Belegung informieren.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

Ford E-Transit

Ford E-Transit kommt im Mai auf den Markt

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

zoom_photo