Stauprognose: Wintersportverkehr nimmt ab
Stauprognose: Wintersportverkehr nimmt ab Bilder

Copyright: ACE

Der ADAC erwartet Für das kommende Wochenende (21.-23.3.2014) nur mäßigen Reiseverkehr. Da die Wintersprotsaison nachlässt, sind wenig längere Staus und Störungen zu erwarten. Dafür beginnen vielerorts wieder die Bauarbeiten auf den Autobahnen.Mit etwas längeren Fahrzeiten müssen Autofahrer am Sonnabend, dem Tag des Bettenwechsels in den Wintersportzentren, auf folgenden Strecken rechnen: A 3 Nürnberg – Würzburg – Frankfurt, A 5 Basel – Karlsruhe – Frankfurt, A 7 Füssen – Würzburg, A 8 Salzburg – München – Stuttgart – Karlsruhe, A 9 München – Nürnberg, A 93 Kufstein – Inntaldreieck und A 95 München – Garmisch-Partenkirchen sowie A 99 Umfahrung München Auch im Ausland sieht die Verkehrslage wieder besser aus. Abseits der Wintersport- strecken dürfte es in Österreich, Italien und der Schweiz kaum Probleme geben. Nur auf den wichtigsten Verbindungen in die Alpen wird man noch etwas Geduld brauchen.

In Lisse bei Amsterdam beginnt am Donnerstag der „Keukenhof“. Die größte Freilandblumenschau der Welt (bis 18. Mai) lockt jedes Jahr tausende Besucher aus dem In- und Ausland an. Vor allem an den Wochenenden müssen Autofahrer auf dem Weg dorthin Behinderungen einkalkulieren.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

zoom_photo