Stiftung Warentest: Reifen platzt bei 230 km/h
Stiftung Warentest: Reifen platzt bei 230 km/h Bilder

Copyright: auto.de

Stiftung Warentest: Reifen platzt bei 230 km/h Bilder

Copyright: auto.de

Stiftung Warentest: Reifen platzt bei 230 km/h Bilder

Copyright: auto.de

An der Sicherheit sollte man nicht sparen. Das beweisen verschiedene Reifentests immer wieder. Ein besonders gravierendes Negativ-Beispiel liefert ein akuteller Schnelllauftest der „Stiftung Warentest“, bei dem die Tester die zulässige Höchstgeschwindigkeit um 10 km/h überschritten haben: Erschreckend: Der Chengshan CSR66 mit dem Geschwindigkeitsindex V für 240 km/h ging bereits bei 230 km/h die Luft aus und platzte. Aber nicht nur beim Geschwindigkeitstest versagte der 48 Euro kostende Pneu, auch bei den Fahrprüfungen auf nasser Straße schnitt der Reifen aus China schlecht ab.

Der Testsieger bei den größeren Reifen für Kompakt- und Mittelklassefahrzeugen ist der Vredestein Sportrac 3, der 65 Euro pro Stück kostet. Damit ist er gerade [foto id=“350362″ size=“small“ position=“left“]einmal 17 Euro teurer als der billige China-Pneu. Ebenfalls recht zufriedenstellend waren die Produkte Bridgestone Ecopia EP 150, Maloya Lugano, Nokian V und Continental Premium Contact 2 sowie der Dunlop SP Sport Fast Response und der Semperit Speed-Life.

Bei den Kleinwagen-Reifen mit dem Geschwindigkeitsindex T (190 km/h) hatte der Continental Premium Contact 2 die Nase vor den Wettbewerbern. Ebenfalls wenig zu meckern gab es beim Michelin Energy Saver, Uniroyal Rain Expert, dem Hankook Optimo und dem Semperit Comfort-Life 2.

Wer viel Wert auf einen geringen Kraftstoffverbrauch legt, ist mit dem Pirelli Cinturato P1 gut bedient. In beiden Größen punktete der Pneu mit einem niedrigen Motordurst. In Sachen Geräusche fiel der Point S Summerstar 2 negativ auf, ebenfalls recht laut rollten die Produkte von Maloya und Dunlop sowie der Kleinwagenreifen Sava Perfecta und Debica Passio 2 über die Straße.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG E 53

Fahrvorstellung Mercedes-AMG E 53 und E 63 S

Nissan Z Proto

Nissan Z Proto: 50 Jahre und kein bisschen leise

Ford Puma ST

Ford Puma ST: Performance-Zuwachs

zoom_photo