Strafe wegen zu langsamen Fahrens

Strafe wegen zu langsamen Fahrens Bilder

Copyright: hersteller

In Deutschland ist ein Tempolimit auf Autobahnen in der Diskussion, dagegen bestraft der US-Bundesstaat Florida seit dem 1. Juli zu langsam fahrende Autofahrer. Auf zwei- und dreispurigen Highways sollen Schleicher auf der Überholspur ein Bußgeld zahlen.

Wer auf der linken Spur mehr als 10 Meilen pro Stunde (etwa 16 km/h) unter dem Tempolimit fährt, zahlt dann umgerechnet knapp 50 Euro. Die Initiative dazu startete schon im Jahre 2005. Der damalige Gouverneur Jeb Bush, Bruder von Ex-Präsident George W. Bush, hatte dies jedoch abgelehnt. Im US-Bundesstaat Maryland musste eine Autofahrerin kürzlich umgerechnet 70 Euro zahlen, weil sie auf der Überholspur zu langsam fuhr. Nach Protesten einiger Fernsehstationen wurde ihr jedoch die Strafe erlassen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Honda Civic Type R 003

Aufgeschnappt: Honda Civic Type R

Honda HR-V.

Vorstellung Honda HR-V: Der Schwachstrom-Elektriker

Ford Bronco Sport.

Ford Bronco Sport: Hier wird das Abenteuer simuliert

zoom_photo