Stuck fährt Porsche 356 bei Mille Miglia

Stuck fährt Porsche 356 bei Mille Miglia Bilder

Copyright: auto.de

Stuck fährt Porsche 356 bei Mille Miglia Bilder

Copyright: auto.de

Stuck fährt Porsche 356 bei Mille Miglia Bilder

Copyright: auto.de

Jeweils zwei Porsche 550 Spyder und 356 Coupés sowie ein 356 Speedster werden bei der Oldtimer-Rallye Mille Miglia (16. – 19. Mai 2013) an den Start gehen.

Rennlegende Hans-Joachim Stuck, zweifacher Sieger des 24-Stunden-Rennens von Le Mans und DTM-Meister, steuert dabei ein besonderes Modell aus dem Jahr 1954: Die auch als „Knickscheibe“ bekannte Modellvariante des 356 besticht durch eine seinerzeit erstmals eingesetzte Windschutzscheibe ohne Mittelsteg.

Bereits 1952 hat ein Porsche 356 einen Klassensieg bei der Rallye geholt und der GT-Sieg von Hans Herrmann im 550 Spyder im Jahr 1954 zählt bis heute zu den wichtigsten Erfolgen des Stuttgarter Sportwagenherstellers.

Die 1600 Kilometer lange Strecke wird in nur drei Tagen absolviert und führt meist durch unterschiedliche Wetterzonen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes e-klasse

Neue Mercedes-Benz E-Klasse rollt heran

Kia Sorento PHEV

Praxistest Kia Sorento PHEV: Lounge-Erlebnis mit Umweltabzeichen

Praxistest Dacia Duster: Flotter voran mit B-Note-Abzügen

Praxistest Dacia Duster: Flotter voran mit B-Note-Abzügen

zoom_photo