Studie: E-Autos 2030 mit 30 Prozent Marktanteil
Studie: E-Autos 2030 mit 30 Prozent Marktanteil Bilder

Copyright: auto.de

Elektroautos haben eine rosige Zukunft, denn sie sollen 2030 mehr als 30 Prozent der neu zugelassenen Kraftfahrzeugen in der EU ausmachen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Universität Duisburg-Essen, die in der neuen Antriebstechnik auch einen Jobmotor sieht.

Wenn die Automobilhersteller die Fertigung einzelner Komponenten der E-Autos in den EU-Staaten verstärken, können bis zu 150.000 neue Arbeitsplätze bis 2030 entstehen. Ob die Vorhersagen eintreffen, hängt jedoch von der Entwicklung der Batterietechnik ab. Um die noch geringe Rechweite der Elektroautos zu erhöhen, ist eine EU-weit einheitliche Forschungsplattform für Akkus und Steuervorteile beim Bau von Produktionsanlagen notwendig. Trotzdem werden die Wachstumsmärkte in Brasilien, Russland, Indien, Südafrika und China an Bedeutung gewinnen. Von derzeit 150 Milliarden Euro auf etwa 142 Milliarden Euro wird 2030 die Wertschöpfung der europäischen Automobilindustrie gesunden sein.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW M440i x-Drive.

BMW M440i x-Drive: Provozierendes Kraftpaket

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

zoom_photo