Subaru

Subaru: Drei Sondermodelle zum 30. Geburtstag
Subaru: Drei Sondermodelle zum 30. Geburtstag Bilder

Copyright:

Subaru - Bild(14) Bilder

Copyright:

Subaru - Bild(13) Bilder

Copyright:

Subaru - Bild(12) Bilder

Copyright:

Subaru - Bild(11) Bilder

Copyright:

Subaru - Bild(10) Bilder

Copyright:

Subaru - Bild(9) Bilder

Copyright:

Subaru - Bild(8) Bilder

Copyright:

Subaru - Bild(7) Bilder

Copyright:

Subaru - Bild(6) Bilder

Copyright:

Subaru - Bild(5) Bilder

Copyright:

Subaru - Bild(4) Bilder

Copyright:

Subaru - Bild(3) Bilder

Copyright:

Subaru - Bild(2) Bilder

Copyright:

Subaru - Bild Bilder

Copyright:

Drei attraktive Sondermodelle mit hohen Preisvorteilen hat Subaru anlässlich seines 30-jährigen Jubiläums in Deutschland aufgelegt. Die mit umfangreicher Ausstattung aufgewerteten Geburtstags-Editionen gibt es ab sofort von den Modellen Justy, Forester und Impreza. Für Ende des Jahres hat der weltgrößte 4×4-Pkw-Hersteller einen Nachfolger für seinen Kleinwagen Justy angekündigt.

Der Viertürer wird wieder in Kooperation mit Daihatsu entwickelt und als einziges Subaru-Modell auch in der nächsten Generation ausschließlich über die Vorderräder angetrieben. Zum 30. Geburtstag in Deutschland kommt der kleinste Subaru jetzt als Sonderedition, der soeben den „Gelben Engel“ des ADAC in der Kategorie Qualität vor BMW X3 und Mercedes CLK gewonnen hat.

Subaru Justy

Für den Preis von 12 490 Euro gibt es den Justy mit Dachspoiler, Auspuffblende, Chromoptik-Zierleiste am Heck und die um zwölf Monate auf vier Jahre erweiterte Garantie inklusive; die Kostenersparnis beträgt 1 190 Euro.Ebenfalls als Jubiläumsmodell in der Farbe „Deep Green Pearl“ präsentiert sich der Subaru Forester 2.0 D zu Preisen ab 25 090 Euro. Je nach Ausstattungsvariante schmückt sich das dunkelgrüne Sport Utility Vehicle unter anderem mit einem speziellen Sport-Kühlergrill, Dachspoiler, zwei Auspuffblenden und schwarzen oder silbernen[foto id=“281086″ size=“small“ position=“right“] Dekorfolien für die Außenspiegel.

Das vierte Garantiejahr gibt es gratis obendrauf; der Preisvorteil beträgt bis zu 2 546 Euro.Die gleiche Sonderausstattung ziert den Jubiläums-Impreza, dessen Preise zwischen 16 900 Euro für den 79 kW/107 PS starken 1,5-Liter-Einstiegsbenziner mit Frontantrieb und 33 900 Euro für den Zweiliter-Diesel mit 110 kW/150 PS und Allradantrieb liegen.

Der Preisvorteil liegt laut Hersteller bei bis zu 1 727 Euro. Ausgenommen hiervon bleibt der stärkste und sportlichste Serien-Subaru, der kompakte Impreza WRX STi für 45 400 Euro, der mit seinem 221 kW/300 PS starken 2,5-Liter-Turbobenziner und speziellem Allradantrieb die Rallye-Fans begeistert. Zusätzlich zu den Sondermodellen läuft noch bis zum 31. März die Aktion „Diesel zum Benziner-Preis“. Wer sich in den nächsten Wochen für den durchzugsstarken, laufruhigen Zweiliter-Boxer-Diesel in den Modellen Forester oder Impreza entscheidet, spart bis zu 2 800 Euro.

Technische Daten Subaru-Justy

viertüriger, fünfsitziger Kleinwagen mit Frontantrieb,
Länge/Breite/Höhe/Radstand: 3,61 Meter/1,66 Meter/1,54 Meter/2,43 Meter;
Gewicht: 965 Kilogramm;
Gepäckvolumen: 225 – 630 Liter;
Zuladung: 500 Kilogramm
Motor: 1,0-Liter-Dreizylinder-Benziner, 51 kW/70 PS,
max. Drehmoment: 94 Nm bei 3 600 U/min,
Beschleunigung 0 – 100 km/h: 13,9 s,
Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h,
Verbrauch: 5,0 Liter/100 km Super,
CO2-Ausstoß: 118 g/km,
Schadstoffklasse: Euro 4,
Preis: 12 490 Euro.

Bewertung
Plus: hohe Zuladung, geringer Verbrauch, vier Jahre Garantie
Minus: kein Allradantrieb verfügbar

Technische Daten Forester

viertüriges, fünfsitziges SUV mit permanentem Allradantrieb,
Länge/Breite/Höhe/Radstand: 4,56 Meter/1,78 Meter/1,70 Meter/2,62 Meter;
Gewicht: 1 545 Kilogramm,
Gepäckvolumen: 450 – 1 660 Liter,
Zuladung: 500 Kilogramm,
Motor: 2,0-Liter-Vierzylinder-Boxer-Diesel, 108 kW/147 PS,
max. Drehmoment: 350 Nm bei 1800 U/min,
Beschleunigung 0-100 km/h: 10,4 s,
Höchstgeschwindigkeit: 186 km/h,
Verbrauch: 6,3 Liter/100 km Diesel,
CO2-Ausstoß: 167 g/km,
Schadstoffklasse: Euro 4, Partikelfilter,
Preis: ab 25 090 Euro.

Bewertung:
Plus: durchzugsstarker, laufruhiger Motor, vier Jahre Garantie
Minus: nur Euro 4

Technische Daten Impreza

viertürige, fünfsitzige Kompaktlimousine,
Länge/Breite/Höhe/Radstand: 4,42 Meter/1,74 Meter/1,48 Meter/2,62 Meter,
Gewicht: 1 310 Kilogramm,
Gepäckvolumen: 301 – 1 216 Liter,
Zuladung: 540 Kilogramm,
Motor: 1,5-Liter-Vierzylinder-Boxer-Benziner,
max. Leistung: 79 kW/107 PS, Front- oder permanenter Allradantrieb,
max. Drehmoment: 142 Nm bei 3200 U/min,
Beschleunigung 0-100 km/h: 14,0 s,
Höchstgeschwindigkeit: 175 km/h,
Vebrauch: 7,5 Liter/100 km Super,
CO2-Ausstoß: 176 g/km,
Schadstoffklasse: Euro 4,
Preis: ab 18 900 Euro (Werte und Preis für Allradversion)

2,0-Liter-Vierzylinder-Boxer-Benziner,
Leistung: 110 kW/150 PS, permanenter Allradantrieb,
max. Drehmoment: 196 Nm bei 3 200 U/min,
Beschleunigung 0-100 km/h: 9,6 s,
Höchstgeschwindigkeit: 193 km/h,
Verbrauch: 8,4 Liter/100 km Super,
CO2-Ausstoß: 199 g/km,
Schadstoffklasse: Euro 4,
Preis: ab 22 700 Euro.

2,0-Liter-Vierzylinder-Boxer-Diesel,
Leistung: 110 kW/150 PS, permanenter Allradantrieb,
max. Drehmoment: 350 Nm bei 1800/min,
Beschleunigung: 8,6 s,
Höchstgeschwindigkeit: 205 km/h,
Verbrauch: 5,9 Liter/100 km Diesel,
CO2 Austoß: 152 g/km,
Schadstoffklasse: Euro 4, Partikelfilter,
Preis: ab 25 500 Euro.

Bewertung
Plus: viel Platz für Fahrer und Beifahrer, hohe Zuladung, vier Jahre Garantie
Minus: geringe Beinfreiheit im Fond, relativ kleiner Gepäckraum, Motoren nur Euro 4.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi e-Tron Sportback.

Audi e-Tron Sportback Erlkönig nahezu unverhüllt

Toyota e-Palette.

Toyota befördert Athleten im autonomen Taxi

Beim Kia Stonic sind mehr PS günstiger

Beim Kia Stonic sind mehr PS günstiger

zoom_photo