Sunlight strafft Caravan-Programm für das Modelljahr 2011
Sunlight strafft Caravan-Programm für das Modelljahr 2011 Bilder

Copyright:

Sunlight strafft Caravan-Programm für das Modelljahr 2011 Bilder

Copyright:

Sunlight strafft Caravan-Programm für das Modelljahr 2011 Bilder

Copyright:

Sunlight strafft Caravan-Programm für das Modelljahr 2011 Bilder

Copyright:

Sunlight strafft Caravan-Programm für das Modelljahr 2011 Bilder

Copyright:

Für das neue Modelljahr hat der Reisemobilhersteller Sunlight sein Caravan-Portfolio überarbeitet und auf sieben attraktive Grundrisse reduziert. Wie schon die Motorcaravans im vorigen Modelljahr wurden nun die Caravans innen und außen im Design geändert.

Programm für das Modelljahr 2011

Alle Sunlight Caravans kommen im neuen Modelljahr serienmäßig mit Seitenwänden in Silber mit neuer Beklebung und einer neuen Bugfront mit integrierten Rangiergriffen daher. Optional gibt es die Seitenwände in Weiß. Das geänderte Heck wartet mit einem modernen Heckleuchtenträger mit Klarglasleuchten und einer eingelassenen dritten Bremsleuchte auf. Zusätzlich bieten alle Sunlight Caravans eine neue Gaskastenklappe mit Gasdruckdämpfer. Die Seitenschürzen und Radläufe sind weiß, dazu gibt es optional Alufelgen. Das Außendesign runden getönte Fensterscheiben und eine einteilige Eingangstür mit Innenschale und integriertem Mülleimer ab.[foto id=“305461″ size=“small“ position=“right“]

Innenbereich

Im Innenbereich weisen die Dachschränke eingelassene Fronten auf, die Klappen sind mit Alu-Kederleisten und Chromgriffen aufgepeppt. Eckmodule, die in den Rundsitzgruppen beleuchtet sind, runden die neuen Dachschränke ab. Obendrein gibt es eine neue Leuchtenfamilie in Chrom mit eingelassenen Küchenspots und neuen Deckenleuchten, eine indirekte Beleuchtung sowie einen beleuchteten Kleiderschrank.

In der Küche wurden, außer beim C 45 D und C 52 K, die Weinflaschenhalter durch eine praktische Küchenrollen-Halterung mit integriertem Gewürzregal ersetzt. Die Toilettentür wird durch eine ergonomische Klinke aufgewertet. Die Matratzen und die Kopfteile der Betten und Winterrückenlehnen sind in Stoff bezogen. In allen Grundrissen sind zusätzliche Steckdosen angebracht. Das Komfort-Paket wurde erweitert: Es umfasst jetzt auch einen rollbaren Abwassertank, einen textilen Raumteiler im Schlafbereich, Verdunkelungsrollos für die Dachhauben und ein auch als Spülenabdeckung dienendes Schneidebrett. Optional ist eine Fußbodenerwärmung zu haben.

Der kleinste Sunlight-Caravan

Der C 44 D ist mit unter fünf Meter Aufbaulänge der kleinste Sunlight-Caravan. Er bietet ein festes Doppelbett quer im Bug und eine Sitzgruppe im Heck. Der Kleiderschrank, der sich im Heck neben der Sitzgruppe befindet, wurde vergrößert. Die Grundrisse C 45 D und C 47 D verfügen beide über ein Längs-Doppelbett mit seitlichem Waschraum im Bug und eine Rundsitzgruppe im Heck. Sie unterscheiden sich in der Aufbaulänge. Der C 47 D kann auf 1 600 Kilogramm aufgelastet werden.[foto id=“305462″ size=“small“ position=“left“]

Familien-Caravan

Als Familien-Caravan sieht Sunlight den C 51 K. Im Bug ist quer ein Doppelbett untergebracht, im Heck schlafen die Kinder in den Stockbetten. Im Mittelraum liegt die Küche, dem Einsatzzweck entsprechend ist die Dinette für vier Personen geeignet.

Das Doppelbett im Bug des etwas größeren C 52 K ist längs angeordnet. Daneben befindet sich der Toilettenraum mit außen liegendem Waschbecken. Der C 55 V ist ein Einzelbetten-Caravan mit Rundsitzgruppe im Bug und einem Toilettenraum sowie einer Aufbaulänge von unter sechs Metern.

Der C 55 DBM komplettiert das Sunlight Caravan-Programm. Er wartet mit einem Kingsize-Bett plus darunter liegendem Stauraum im Heck auf. Der hintere Bereich des Fahrzeugs kann durch einen Trennvorhang oder optional durch eine Falttür abgetrennt werden. Im Bug des knapp acht Meter langen C 55 DBM gibt es eine Rundsitzgruppe. Der abgeschlossene Sanitärbereich verfügt über eine drehbare Toilette.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

120 Jahre Fiat & 70 Jahre Abarth: Mobilität für die Massen und Breitensport

120 Jahre Fiat & 70 Jahre Abarth: Mobilität für die Massen und Breitensport

Erlkönig: Skoda Kodiaq Facelift

Erlkönig: Skoda Kodiaq Facelift

Rückblick: Als Subaru mit dem Leone nach Europa kam

Rückblick: Als Subaru mit dem Leone nach Europa kam

zoom_photo