SUV weiter voll im Trend
SUV weiter voll im Trend Bilder

Copyright: auto.de

Der Markt der SUV in Deutschland wächst und wächst. Im Jahr 2011 brachten es diese Kraftfahrzeuge hierzulande mit 422 105 Einheiten auf einen Marktanteil von 13,3 Prozent, und allein im Januar 2012 entfielen laut dem Center Automotive Research (CAR) der Universität Duisburg-Essen 15,7 Prozent auf dieses hochbeinige Gefährt.

Das entspricht einer Anzahl von 33 028 SUV und stellt den höchsten Marktanteil seit Bestehen der Bundesrepublik dar. Laut einer Prognose des Instituts wird für das Jahr 2012 unterm Strich ein Marktanteil von 15,0 Prozent SUVs erwartet, 2015 sollen es bereits 18,0 Prozent sein.

Damit ist diese Art von Automobil jetzt schon die drittbeliebteste, nur noch geschlagen von Fließheck-Fahrzeugen mit einem Anteil von 36,2 Prozent und Kombis mit 23,0 Prozent. Der große Verlierer ist die Stufenhecklimousine. 1995 machte diese Kategorieform noch 24,4 Prozent der Neuzulassungen aus, heute sind es nur noch 4,9 Prozent.

Die Platzhirsche bei den SUV sind der VW Tiguan mit 3 925 Verkäufen allein im Januar 2012, gefolgt vom BMW X3 mit 1 785 Neuzulassungen und BMW X1 mit 1609 Autos.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Opel Crossland

Vorstellung Opel Crossland: Tausche X gegen Vizor

Toyota Mirai

Toyota Mirai: Beim Absatz mit Faktor zehn

Skoda Octavia RS

Skoda Octavia RS: Jetzt ab knapp 38.000 Euro

zoom_photo