Konzepte erhascht

Suzuki Jimny: Neuauflage des Offroader geplant?

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

Die Japanische Firma scheint hart daran zu arbeiten, ihren in die Jahre gekommenen Suzuki Jimny Offroader in neuer Variante herauszubringen. Dabei sieht es so aus, als würde der Jimny für das neue Modell zu seinen Ursprüngen zurückfinden und in der putzigen 4×4-Version konzipiert werden – Ein kleiner Offroader für raues Terrain mit einfacher, aber robuster Technik.

Suzuki Jimny – Nicht nur für Freizeit-Cowboys

Laut Insider-Informationen soll der neue Jimny auf einem soliden Leiterrahmen basieren und mit Heckantrieb oder Allradantrieb mit Reduktionsgetriebe zur Verfügung gestellt werden.

Auch wenn man in seinem kastenförmigen Gehäuse hoch über dem Boden thront, verriet Suzuki, dass der  Jimny dennoch einen verbesserten Kraftstoffverbrauch haben wird.

Mit einer Länge von 3,67 m und einer Breite von 1,60 m zieht das Auto nicht nur Freizeit-Cowboys an, sondern soll auch im professionellen Gewerbe als Nutzfahrzeug dienen. Die ersten Modelle sollen im May 2018 in Produktion gehen, bis diese dann die europäischen Ufer erreichen, wird es wohl noch bis 2019 dauern.

auto.de

Copyright: Automedia

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes eqe

Mercedes EQE SUV erwischt

bmw m3 touring

Getarnter BMW M3 Touring

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

zoom_photo