T.E.C. Reisemobile – Ducato als Basis
T.E.C. Reisemobile - Ducato als Basis Bilder

Copyright:

Auch TEC nutzt nun den Euro-5-Ducato als Basis Bilder

Copyright:

Im Inneren des Travelbird geht es eher eng zu Bilder

Copyright:

Neu im Programm ist der Wohnwagen Travelbird Bilder

Copyright:

Im Vorfeld des Caravan Salons in Düsseldorf (28.8.-4.9.2011), auf dem die weltweiten Caravan- und Reisemobil-Neuheiten 2012 präsentiert werden, zeigte der Sassenberger Hersteller T.E.C. schon jetzt seine Modellpalette für die kommende Saison.

Alle Reisemobile fahren in Zukunft auf dem Fiat Ducato als Basis, der die Euro-5-Norm erfüllt und ein Leistungsspektrum von 85 kW/115 PS bis 132 kW/180 PS bereithält. Ferner steht eine neue Leichtbauweise im Fokus, die immer höhere Zuladungen ermöglicht.

Das Hauptaugenmerk richtet man allerdings auf die Komplettierung der vorhandenen Baureihen sowie dezente Neuerungen in den Innenräumen. So umfasst das Reisemobil-Programm jetzt 13 Modelle, von denen ein Van, zwei Alkoven sowie ein Teilintegrierter neue Modelle sind. Zu den Neuerungen im Wohnraum zählen [foto id=“361670″ size=“small“ position=“left“]etwa Kühlschränke mit mehr Volumen, gerade Möbelfronten sowie größere Tische.

Wohnwagen-Palette

Insgesamt 18 Modelle in drei Baureihen umfasst die Wohnwagen-Palette. Die Längen reichen von 5,81 bis 7,69 Meter, die Gewichte von 1.000 bis 1.800 Kilogramm.

Zu den vier neuen Caravans zählt der Travelbird 390 (ab 11.390 Euro), der über ein aufstellbares Heckbett sowie eine große Serviceklappe verfügt. So kann der Raum unter dem Bett während der Fahrt als Garage für zwei Fahrräder genutzt werden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Golf Variant Highline.

Volkswagen Golf Variant: profilierter Kombi

Fiat Doblo Lounge.

Einfache Entscheidung: Fiat Doblo Lounge

Audi A3 Sportback.

Audi A3 Sportback: Verwandlungskünstler

zoom_photo