Tagfahrlicht ab Oktober in vielen Ländern Pflicht
Tagfahrlicht ab Oktober in vielen Ländern Pflicht Bilder

Copyright: auto.de

Tagsüber mit Licht zu fahren, wird zwar seit 2005 auch in Deutschland empfohlen, ist aber im Gegensatz zu zahlreichen anderen Ländern keine Pflicht. Dementsprechend gering ist bei uns die Zahl der Autofahrer, die permanent mit eingeschalteten Scheinwerfern fahren, und das Wissen darüber, wo Lichtpflicht besteht.

Dabei sind die Regeln nicht immer leicht zu durchschauen, da einige Länder die Lichtpflicht auf Herbst und Winter – also ab Oktober oder November – oder auf bestimmte Straßen außerhalb von Ortschaften beschränken.

Deshalb rät der TÜV Süd, zumindest in diesen Ländern immer und überall mit Licht zu fahren, um keinen Ärger mit der Polizei zu bekommen. Denn Tagfahr- oder Abblendlicht eingeschaltet zu haben, ist nirgendwo verboten. Die Liste der Staaten, die auf Tagfahrlicht setzen, wird dabei immer länger.

Aktuell sind es Bosnien und Herzegowina, Dänemark, Estland, Finnland, Island, Italien, Kosovo, Kroatien, Litauen, Lettland, Mazedonien, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Schweden, Slowenien, Slowakei, Tschechien, Ungarn und Weißrussland. In Frankreich und der Schweiz wird das Fahren mit Licht am Tag wie bei uns zumindest empfohlen.

Ob sich ab 2011, wenn nach einer internationalen Vorschrift alle Neuwagen mit Tagfahrleuchten ausgestattet sein müssen, daran etwas ändert, ist noch abzuwarten.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3: Reiner, aggressiver und überzeugender

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

zoom_photo