Tesla Model 3

Tesla „Model 3“ als Limousine und Crossover
auto.de Bilder

Copyright: Tesla Motors

Das für 2017 angekündigte neue Kompakt-Modell von Tesla wird in verschiedenen Varianten auf den Markt kommen. Das „Model 3“ soll es laut Teslas Technik-Vorstand Jeffrey Brian Straubel unter anderem als Limousine und Crossover-Version geben. Die Basis dafür bildet laut „auto motor und sport“ eine neu entwickelte Plattform. Und die gibt offenbar mehr als nur ein Fahrzeug-Konzept her.

Tesla Model 3 mit 320 Kilometer Reichweite

Das „Model 3“ wird etwa 20 Prozent kleiner als das Tesla Model S ausfallen und etwa 25.800 Euro kosten. Tesla will vom „Model 3“ eine sechsstellige Anzahl in den Verkauf bringen. Die Batterien stellt Tesla dann in der dafür eigenen Fabrik im US-Bundesstaat Nevada her, die sich momentan im Bau befindet. Die Stromspeicher sollen 320 Kilometer Reichweite gewährleisten. Wie bei dem Model S dürfen Besitzer kostenlos an den Supercharger-Schnelllade-Stationen von Tesla Strom tanken. Gleiches gilt für Teslas erstes SUV „Model X“, das noch in diesem Jahr starten soll.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

VW Tiguan.

VW Tiguan Erlkönig mit Facelift gesichtet

Skoda Kamiq.

Skoda Kamiq Style 1.6 TDI: Gut gestreckt

BMW 5er.

Erlkönig: BMW 5er mit verhülltem Facelift

zoom_photo