Tesla Model 3

Tesla „Model 3“ als Limousine und Crossover
auto.de Bilder

Copyright: Tesla Motors

Das für 2017 angekündigte neue Kompakt-Modell von Tesla wird in verschiedenen Varianten auf den Markt kommen. Das „Model 3“ soll es laut Teslas Technik-Vorstand Jeffrey Brian Straubel unter anderem als Limousine und Crossover-Version geben. Die Basis dafür bildet laut „auto motor und sport“ eine neu entwickelte Plattform. Und die gibt offenbar mehr als nur ein Fahrzeug-Konzept her.

Tesla Model 3 mit 320 Kilometer Reichweite

Das „Model 3“ wird etwa 20 Prozent kleiner als das Tesla Model S ausfallen und etwa 25.800 Euro kosten. Tesla will vom „Model 3“ eine sechsstellige Anzahl in den Verkauf bringen. Die Batterien stellt Tesla dann in der dafür eigenen Fabrik im US-Bundesstaat Nevada her, die sich momentan im Bau befindet. Die Stromspeicher sollen 320 Kilometer Reichweite gewährleisten. Wie bei dem Model S dürfen Besitzer kostenlos an den Supercharger-Schnelllade-Stationen von Tesla Strom tanken. Gleiches gilt für Teslas erstes SUV „Model X“, das noch in diesem Jahr starten soll.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Renault Zoe lädt schneller und kommt weiter

Renault Zoe lädt schneller und kommt weiter

„Mythos Alfa Romeo“ im Technikmuseum Sinsheim

„Mythos Alfa Romeo“ im Technikmuseum Sinsheim

Erlkönig: Mercedes-AMG GT R Black Series

Erlkönig: Mercedes-AMG GT R Black Series

zoom_photo