Kia

Test Kia cee’d_sw: Sexy Kombi
Test Kia cee'd_sw: Sexy Kombi Bilder

Copyright: auto.de

Test Kia cee'd_sw: Sexy Kombi Bilder

Copyright: auto.de

Test Kia cee'd_sw: Sexy Kombi Bilder

Copyright: auto.de

Test Kia cee'd_sw: Sexy Kombi Bilder

Copyright: auto.de

Test Kia cee'd_sw: Sexy Kombi Bilder

Copyright: auto.de

Test Kia cee'd_sw: Sexy Kombi Bilder

Copyright: auto.de

Test Kia cee'd_sw: Sexy Kombi Bilder

Copyright: auto.de

Test Kia cee'd_sw: Sexy Kombi Bilder

Copyright: auto.de

Test Kia cee'd_sw: Sexy Kombi Bilder

Copyright: auto.de

Test Kia cee'd_sw: Sexy Kombi Bilder

Copyright: auto.de

Test Kia cee'd_sw: Sexy Kombi Bilder

Copyright: auto.de

Von Jürgen Winkler – Kia erfindet sich neu – und wird immer besser. Mit dem cee’d_sw präsentiert die Hyundai-Tochter einen Kombi, der selbstbewusst den Golf angreift

Mit cee’d, cee’d_sw (beide 2012) und pro cee’d (2013) komplettiert Kia die zweite Modellgeneration der hauseigenen Familie in der Golfklasse. Über die exzentrische Namensgebung sollte man nicht nachdenken. cee’d_sw heißt cee’d Sportswagon; nur echt mit Apostroph, Unterstrich und Kleinschreibung.

Lässt man den Namenskrampf beiseite, ist Kia mit dem Kombi ein Volltreffer gelungen. Die markante Tigernase, die weit in die Karosserie gezogenen Scheinwerfer, die eigenwillig modellierte Motorhaube, die steil ansteigende Schulterlinie, die sich nach hinten verjüngende Fenstergrafik – all das verleiht dem Kombi ein dynamisches Design mit einem Hauch von Sexappeal.[foto id=“436756″ size=“small“ position=“right“]

Durchdacht bis ins Detail

Kia bietet zwei Benziner und zwei Diesel an: 1.4 CVVT (73 kW/100 PS), 1.6 GDI (99 kW/135 PS), 1.4 CRDi 90 (66 kW/90 PS), 1.6 CRDi 128 (94 kW/128 PS). Statt des serienmäßig eingebauten Sechsgangschaltgetriebes ist bei den 1.6-Liter-Modellen ein Automatikgetriebe wählbar.

Wunder sollte man nicht erwarten. Der cee’d verrichtet zuverlässig seine Arbeit, beschleunigt ausreichend und rollt auf der Autobahn ruhig vor sich hin. Erst, wenn man das Gaspedal aufs Bodenblech drückt, beginnt er unruhig zu tänzeln. Der Fünftürer ist eben ein Auto für Familie und Beruf und kein verkappter Bolide.

Den vollständigen Test finden Sie im auto.de-Magazin ab 19. Oktober für 1,50 Euro am Kiosk.


Bewertung –
Kia cee’d_sw


Exterieur-Design 1,8
Interieur-Design 1,8
Multimedia 2,3
Navigation 1,3
Fahrbetrieb 1,4
Verbrauch 2,9
   
Kosten pro Jahr*  
   
Anschaffungspreis Testfahrzeug  15.690,00 Euro
Kraftstoffkosten**  1.732,50 Euro
Steuern 27,92 Euro
Wertverlust 2.353,50 Euro
Gesamtkosten pro Jahr:   
4.113,92 Euro
   
Testergebnis/Gesamtprädikat:  
1,9
   

*Kosten pro Jahr setzen sich zusammen aus Kraftstoffkosten, Kfz-Steuer, errechnetem Wertverlust (15 Prozent p. a.)
**Kraftstoffkosten bei 1,65 Euro/Liter Superbenzin und einer jährlichen Laufleistung von 15.000 Kilometern

Datenblatt – Kia cee’d_sw
   
fünfsitziger Kombi der Kompaktklasse, Frontantrieb, manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe, 6-Gang-Automatik
   
Länge/Breite/Höhe: 4,51 m/1,78 m/1,49 m
Radstand: 2,65 m
   
Motoren: 
 
Benzin:

1.4-Liter-Vierzylinder,  73 kW/100 PS
1.6-Liter-Vierzylinder,  99 kW/135 PS

Diesel:

1.4-Liter-Vierzylinder,  66 kW/90 PS
1.6-Liter-Vierzylinder,  94 kW/128 PS

Hubraum: 1.396-1.591 ccm
max. Drehmoment: 137-260 Nm
Höchstgeschwindigkeit: 180-193 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h:
13,9-10,2 s
   
Verbrauch: 4,3-6,2 l/100 km
CO2-Ausstoß Hersteller: 112-146 g/km
Schadstoffklasse: Euro 5
Energieeffizienzklasse: A-C
   
Ausstattung
(Serie, Auswahl):
Berganfahrhilfe, Traktionskontrolle, Audiosystem, USB- und iPod-Anschluss, Zentralverriegelung, elektrische Fensterheber vorn, elektrisch einstellbare Außenspiegel, Tagfahrlicht, sechs Airbags
   
Gewichte/Zuladung  
Leergewicht: 1.308-1.563 kg
zul. Gesamtgewicht: 1.820-1.910 kg 
Kofferraumvolumen: 528-1.642 l
   
Preise:  
Basismodell: ab 15.690 Euro
Topmodell: ab 23.590 Euro
***Basierend auf Berechnungen des bayerischen Landesamt für Umwelt

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

zoom_photo