Test Opel Corsa

Test Opel Corsa 1.0 Turbo Ecoflex: Diese 90 PS reichen allemal
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net

Opel ist in Schwung. Die Rüsselsheimer richten ihr Augenmerk nicht nur stark auf neue Modelle, sondern auch auf die Konnektivität. Noch immer gehören aber zum Autofahren vor allem Motor und Getriebe. Gerade auf diesem Gebiet hat Opel in den vergangenen zwei Jahren immense Fortschritte erzielt. Mit der neuen Aggregategeneration hat die Marke zum Wettbewerb nicht nur wieder aufgeschlossen, sondern in Sachen Geräuschniveau und Vibrationsarmut vielfach neue Maßstäbe in der jeweiligen Klasse gesetzt.

Dreizylinder als Benchmark

Mit fast 27.000 Neuzulassungen war der Opel Corsa im ersten Halbjahr mit hauchdünnem Vorsprung vor dem Astra der Bestseller aus Rüsselsheim. Für ihn bietet Opel auch eine etwas leistungsschwächere Version seines 1,0-Liter-Dreiyzlinder-Direkteinspitzer-Turbos an. Sie leistet 25 PS weniger als die bereits bekannt Variante mit 85 kW / 115 PS. Auch die 66 kW / 90 PS müssen sich im Polo-Rivalen keineswegs verstecken.

Im Gegenteil. Bereits ab 1.500 Umdrehungen in der Minute empfiehlt die Schaltpunktanzeige den nächst höheren Gang. Und mehr als 2.500 Touren braucht es bei zivilisierter Alltagsfahrweise nicht, um genug Schwung zu bekommen. Dazu gesellen sich angenehm weiche Wechsel des neuen 6-Gang-Getriebes und erfreulich kurze Schaltwege. Und vor allem: Vom typischen Dreizylinder-Röhren ist im Opel Corsa fast nichts zu vernehmen. Hier ist die Benchmark tatsächlich zu hören (bzw. eben gerade nicht).

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net

Oben rum etwas dünn

Die Maximalleistung der 90-PS-Version steht über ein breiteres Drehzahlband zur Verfügung, und sie muss sich beim Drehmoment ebenfalls nicht verstecken. Das Maximum ist mit 170 Newtonmetern genauso hoch wie mit 115 PS und liegt ebenso bereits ab 1.800 Umdrehungen in der Minute an. Nur oben herum bricht es mit 3.700 Touren gegenüber 4500 Umdrehungen etwas eher ab. Im Alltag spielt dies aber, wie schon gesagt, keine Rolle. Der 90-PS-Corsa ist dafür im Normverbrauch einen 0,6 Liter pro 100 Kilometer sparsamer und erspart der Umwelt jeden Kilometer rund zehn Gramm CO2. Das dürfte für manchen Käufer eine weitaus größere Rolle spielen als der nur 400 Euro günstigere Anschaffungspreis. Das gesparte Geld lässt sich aber immer noch gut und sinnvoll in Zubehör anlegen.

Technische Daten Opel 1.0 Turbo

Länge/Breite/Höhe: 4,02/1,94/1,48 m
Radstand: 2,51 m
Motor: R3-Benziner, 998 ccm, Turbo, Direkteinspritzung
Leistung: 66 kW / 90 PS von 3.700 – 6.000 U/min
Max. Drehmoment: 170 Nm von 1800 – 3700 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 180 km/h
0 auf 100 km/h: 11,9 Sek.
ECE-Durchschnittsverbrauch: 4,3 Liter
CO2-Emissionen:  100 – 102 g/km (Euro 6)
Effizienzklasse: B
Leergewicht / Zuladung: min. 1120 kg / max. 535 kg
Kofferraumvolumen: 280 – 1090 Liter
Max. Anhängelast: 1200 kg
Wendekreis: 10,6 m
Basispreis: 14 480 Euro

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3: Reiner, aggressiver und überzeugender

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Vielfahrer

Juli 18, 2015 um 6:23 pm Uhr

Nutze mehrmals in der Woche über Autovermietungen Fahrzeuge fast aller Anbieter. Am wenigsten überzeugt der Corsa : Fünfganggetriebe – hohe Drehzahl – dadurch laut und sehr sehr durstig.

Comments are closed.

zoom_photo