Renault

Test Renault Clio: Smarter Franzose
Test Renault Clio: Smarter Franzose Bilder

Copyright: auto.de

Test Renault Clio: Smarter Franzose Bilder

Copyright: auto.de

Test Renault Clio: Smarter Franzose Bilder

Copyright: auto.de

Test Renault Clio: Smarter Franzose Bilder

Copyright: auto.de

Test Renault Clio: Smarter Franzose Bilder

Copyright: auto.de

Test Renault Clio: Smarter Franzose Bilder

Copyright: auto.de

Test Renault Clio: Smarter Franzose Bilder

Copyright: auto.de

Test Renault Clio: Smarter Franzose Bilder

Copyright: auto.de

Von Ingo Koecher — Der neue Renault Clio tritt mit Dreizylinder-Benziner, sparsamen Dieselmotoren und vielen Individualisierungsmöglichkeiten gegen Polo, Corsa & Co. an

Renault rasselt mit dem Säbel: Die Franzosen positionieren ihren Kleinwagen-Bestseller auf Augenhöhe von Opel Corsa und VW Polo. Der Clio, ausschließlich mit fünf Türen lieferbar, startet ab 12 800 Euro. Für einen fünftürigen Corsa werden 12 565 Euro fällig, für den Polo-Fünftürer 13 220 Euro. Ab durch die Mitte, lautet also die Losung. Punkten soll die vierte Generation des Clio vor allem mit der Ausstattungspolitik: Was sich die Wettbewerber teuer bezahlen lassen, liefert der Einstiegs-Clio bereits ab Werk.

Individualisierung[foto id=“436685″ size=“small“ position=“right“]

Dazu gehören Komfortblinker, elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel, Berganfahrhilfe, Bordcomputer, LED-Tagfahrlicht, höhen- und tiefenverstellbares Lenkrad, elektronische Servolenkung, Tempomat und Geschwindigkeitsbegrenzer sowie Funk-Zentralverriegelung mit Schlüsselkarte (Keycard). Über drei Ausstattungspakete für Klima, Optik und Komfort kann nachgerüstet werden. Individualisierungen bieten Dachaufkleber und Dekorelemente außen sowie Farb- und Grafikkombinationen für den Innenbereich. Gelungene Kombinationen sind als „Look“-Pakete buchbar. Über das Multimedia- und Navigationssystem R-Link arbeitet Renault derzeit an einer Online-Anbindung. Die Bedienung orientiert sich an der eines Tablet-PCs. Applikationen sollen im Renault R-Link-Store zur Verfügung stehen.

Den vollständigen Test finden Sie im auto.de-Magazin ab 19. Oktober für 1,50 Euro am Kiosk.
Im Test hatte auto.de den 0.9-Liter Dreizylinder Benziner mit 90 PS und Start-Stop. Das Aggregat gönnte sich 6,2 l/100 km. 


Bewertung –
Renault Clio Energy TCe 90 Dynamique


Exterieur-Design 2,0
Interieur-Design 2,0
Multimedia 2,1
Navigation 2,1
Fahrbetrieb 2,1
Verbrauch (Test: Dreizylinder-Benziner) 2,3
   
Kosten pro Jahr*  
   
Anschaffungspreis Testfahrzeug 18.630,00 Euro
Kraftstoffkosten** 1.534,50 Euro
Steuern 18,00 Euro
Wertverlust 2.794,50 Euro
Gesamtkosten pro Jahr:   
4.347,00 Euro
   
Testergebnis/Gesamtprädikat:  
2,1
   

*Kosten pro Jahr setzen sich zusammen aus Kraftstoffkosten, Kfz-Steuer, errechnetem Wertverlust (15 Prozent p. a.)
**Kraftstoffkosten bei 1,64 Euro/Liter Superbenzin und einer jährlichen Laufleistung von 15.000 Kilometern
*** Steuerberechnung bei Erstzulassung 2012

Datenblatt – Renaul Clio
   
fünftüriger, fünfsitziger Kleinwagen mit Frontantrieb, manuelles 5-Gang-Schlatgetriebe
   
Länge/Breite/Höhe: 4,01 m/1,73 m/1,45 m
   
Motoren:
 
Benzin:
1.2-Liter Vierzylinder, 55 kW/75 PS
0.9-Liter Dreizylinder, 66 kW/90 PS, Start-Stop
Diesel:
1.5-Liter Vierzylinder, 55 kW/75 PS, 66 kW/90 PS, Start-Stop
Hubraum: 898-1.461 ccm
max. Drehmoment: 107-220 Nm
Höchstgeschwindigkeit: 167-185 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h:
11,7-15,4 s
   
Test-Verbrauch:(Dreizyliner) 6,2 l/100 km
Test-CO2-Ausstoß***: 176,9 g/km
Verbrauch Hersteller: 4,5 l/100 km
CO2-Ausstoß Hersteller: 105 g/km
Schadstoffklasse: Euro 5
Energieeffizienzklasse: k. A.
   
Ausstattung
(Serie, Auswahl):
Komfortblinker, elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel, Berganfahrhilfe, Bordcomputer, LED-Tagfahrlicht, höhen- und tiefenverstellbares Lenkrad, elektronische Servolenkung, Tempomat, Geschwindigkeitsbegrenzer, Funk-Zentralverriegelung
   
Gewichte/Zuladung  
Leergewicht: 1.055-1.146 kg
zul. Gesamtgewicht: 525-570 kg 
Kofferraumvolumen: 300-1.146 l
   
Preise:  
Basismodell: ab 12.800 Euro
Topmodell: ab 19.200 Euro
***Basierend auf Berechnungen des bayerischen Landesamt für Umwelt

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

zoom_photo