Tödlicher Unfall schockt BMW-Motorrad

Tödlicher Unfall schockt BMW-Motorrad Bilder

Copyright: BMW

Das Motorrad-Team von BMW steht unter Schock: Simon Andrews vom Racing Team der Münchner starb nach einem schweren Unfall beim Straßenrennen North West 200 in Nordirland. Der Brite verunglückte im Rennen der Superstock-Klasse und erlag in einer Klinik in Belfast seinen Verletzungen. Simon Andrews wurde nur 31 Jahre alt.

„BMW Motorrad Motorsport ist mit seinen Gedanken bei den Angehörigen des Fahrers, seinen Freunden und demTeam. Wir möchten unser aufrichtiges Beileid aussprechen“, teilte BMW mit. Das sportliche Geschehen rückte nach dieser traurigen Nachricht in den Hintergrund.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

zoom_photo