Mobilität als Dienstleistung

Toyota befördert Athleten im autonomen Taxi

Toyota e-Palette. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Toyota

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Toyota

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Toyota

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Toyota

Mit dem automatisierten Robo-Taxi e-Palette unterstützt Toyota die Olympischen und Paralympischen Spiele 2020. Bis zu 20 der eigens für Tokio 2020 weiterentwickelten Fahrzeuge werden die Athleten und deren Stab im Olympischen und Paralympischen Dorf befördern. Die speziell für Tokio 2020 weiterentwickelte Version wird auf der Tokyo Motor Show (23. Oktober bis 4. November) in Japan offiziell vorgestellt.

Vernetzung und Antriebstechnologien

Der erstmals 2018 vorgestellte e-Palette ist das erste Toyota Fahrzeug, das speziell für die autonome Mobilität als Dienstleistung („Autono-MaaS“) entwickelt wurde. Es kombiniert Elektrifizierung, Vernetzung und neue Fahr- und Antriebstechnologien. Es fährt maximal 19 km/h schnell und soll eine Reichweite von 150 Kilometern schaffen.

Die „Tokio 2020“-Version verfügt unter anderem über große Türen und elektrische Rampen, damit möglichst viele Athleten, einschließlich Para-Athleten, schnell und problemlos einsteigen können. Das Fahrzeug ist vollautomatisiert nach SAE-Stufe 4 mit bis zu 19 km/h unterwegs, ein an Bord befindlicher Sicherheitsbeauftragter kann bei Bedarf unterstützend eingreifen. Die vor Ort gewonnenen Erfahrungen sollen bei der Weiterentwicklung des Fahrzeugs helfen und künftige Mobilitätsdienstleistungen fördern.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Toyota

Barrierefreies Konzept

Der e-Palette verfügt über große Schiebetüren, einen niedrigen Boden, elektrische Rampen und ein „Arrival Control“-System, mit dem Haltestellen punktgenau angesteuert werden. Mit seinem langen Radstand und dem ebenen Boden kann das Fahrzeug bis zu vier Personen im Rollstuhl und zusätzlich weitere stehende Fahrgäste befördern.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

porsche_911_turbo_hybrid_1

Porsche 911 Turbo Hybrid auf Testfahrten gesichtet

Der letzte Bugatti Divo 1 verlässt Molsheim

Der letzte Bugatti Divo 1 verlässt Molsheim

Range Rover Sport 001

Kommender Land Rover Range Rover Sport fotografiert

zoom_photo