Toyota: Bei jedem verkauften Prius ein Auto Verlust
Toyota: Bei jedem verkauften Prius ein Auto Verlust Bilder

Copyright: auto.de

Toyota: Bei jedem verkauften Prius ein Auto Verlust Bilder

Copyright: auto.de

Toyota: Bei jedem verkauften Prius ein Auto Verlust Bilder

Copyright: auto.de

Toyota: Bei jedem verkauften Prius ein Auto Verlust Bilder

Copyright: auto.de

Die Kaufzurückhaltung bei Elektroautos und Hybridfahrzeugen ist ein Thema in der Automobilindustrie. Denn die Protagonisten der Technik müssen anfangs finanziell zulegen. „Ich kann es heute öffentlich sagen. Wir hatten anfangs mit jedem verkauften Prius ein Auto Verlust“, war erstmals von Toyotas oberstem Hybridplaner und Vorstandsmitglied Koei Saga anlässlich der internationalen Elektromobilität-Konferenz in Berlin zu hören

Saga sprach dem neuen Opel-Vorstandsvorsitzenden Karl-Thomas Neumann Mut zu,[foto id=“469479″ size=“small“ position=“right“] der einräumte, dass Opel bei jedem Ampera draufzahle. Der Hersteller hat von seinem im Juni 2011 gestarteten Range-Extender-Modell Ampera bisher lediglich 5.300 Einheiten abgesetzt. Dennoch ist Neumann entschlossener Befürworter der Elektromobilität: „Wir müssen durch diese schwierige Startphase hindurch.“ Unterstützung bekommt Neumann von Saga. „Halten Sie durch. Heute liege der Gewinn bei den Hybriden dank des kontinuierlichen technischen Fortschritts auf dem Niveau herkömmlich angetriebener Fahrzeuge“, sagte der Toyota-Vorstand in Berlin.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW M440i x-Drive.

BMW M440i x-Drive: Provozierendes Kraftpaket

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

zoom_photo