Toyota

Toyota erweitert Zubehör für RAV4
Toyota erweitert Zubehör für RAV4 Bilder

Copyright: auto.de

Toyota erweitert Zubehör für RAV4 Bilder

Copyright: auto.de

Toyota erweitert Zubehör für RAV4 Bilder

Copyright: auto.de

Toyota erweitert Zubehör für RAV4 Bilder

Copyright: auto.de

Toyota erweitert Zubehör für RAV4 Bilder

Copyright: auto.de

Toyota erweitert Zubehör für RAV4 Bilder

Copyright: auto.de

Toyota erweitert Zubehör für RAV4 Bilder

Copyright: auto.de

Toyota erweitert Zubehör für RAV4 Bilder

Copyright: auto.de

Toyota erweitert Zubehör für RAV4 Bilder

Copyright: auto.de

Toyota erweitert Zubehör für RAV4 Bilder

Copyright: auto.de

Toyota erweitert Zubehör für RAV4 Bilder

Copyright: auto.de

Toyota erweitert Zubehör für RAV4 Bilder

Copyright: auto.de

Toyota erweitert Zubehör für RAV4 Bilder

Copyright: auto.de

Toyota hat gerade die vierte Generation des RAV4 vorgestellt. Jetzt informiert der Autobauer über das umfassende Zubehörprogramm, das auch zur optischen Individualisierung des Familien-Fahrzeugs beiträgt. Der neue RAV4 ist ab dem 13. April zu Preisen ab 26 650 Euro bei allen Toyota Partnern erhältlich.

Das Äußere des RAV4 kann beispielsweise mit Chromapplikationen für Heckleuchten, Seite und Heck ab 47 Euro zusätzlich aufgewertet werden. Wahlweise ist auch ein Frontschutzsystem mit Unterfahrschutz in Silberoptik erhältlich (465 Euro). Optische Highlights setzen Leichtmetallfelgen in verschiedenen Ausführungen ab 270 Euro pro Stück. Die Karosserie schonen ein Ladekantenschutz für den hinteren Stoßfänger[foto id=“454891″ size=“small“ position=“right“] in poliertem Edelstahl (106 Euro) sowie vier Stoßstangenschutzecken in Wagenfarbe (89 Euro), die sich bei der Wahl einer elektronischen Einparkhilfe ab 265 Euro allerdings erübrigen dürften. Eine hochwertige Lackversieglung des RAV4 mit Toyota Protect kostet beim Toyota Händler 118 Euro. Das auf Silicium basierende Produkt geht eine molekulare Verbindung mit dem Lack ein und versiegelt ihn dauerhaft gegen Streusalz, Verschmutzungen und Wasser.

Auf Basis des Dachträger-Grundsystems für 485 Euro baut eine Vielzahl von Zubehörteilen auf. Dazu gehören diverse Dachboxen (ab 344 Euro), Skiträger (ab 75 Euro) bis hin zum Fahrradhalter (95 Euro). Zwei Fahrräder können wahlweise auch mit einem Heckträger zum Preis von 309 Euro transportiert werden. Ebenfalls im Angebot ist eine Anhängerzugvorrichtung mit fester[foto id=“454892″ size=“small“ position=“left“] oder abnehmbarer Kupplungskugel (550 bzw. 729 Euro). Zahlreiche Innenraumteile wie ein Gepäcknetz (28 Euro), eine Kofferraumschalenmatte (59 Euro) sowie eine Kühl-/Heizbox-Kombination mit 25 Litern Innenvolumen für 355 Euro machen sich ebenfalls auf Reisen bezahlt.

Mit Toyota Touch&Go (710 Euro) sowie Toyota Touch&Go Plus (1.010 Euro) sind zwei Navigationssysteme mit Online-Konnektivität und 3D-Darstellung ebenfalls erhältlich. Geschützt wird das Ganze durch eine Alarmanlage für 195 Euro. Das Angebot wird durch Kindersitze für alle Gewichts- und Altersklassen ab 185 Euro ergänzt. Weitere Informationen erhält man unter http://www.toyota.de/kundenservice.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio: Pures Adrenalin

Toyota Hilux Invincible.

Toyota Hilux Invincible geht ins Gelände

Honda CR-V Sport Line.

Honda CR-V als „Sport Line“

zoom_photo