Toyota Entwicklungszentrum

Toyota gründet Entwicklungszentrum für künstliche Intelligenz
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Toyota

Toyota gründet ein neues Unternehmen, das sich um die Entwicklung im Bereich künstlicher Intelligenz und Robotertechnik kümmert. Das Toyota Research Institute (TRI) wird im Silicon Valley in der Nähe der Stanford University in Kalifornien seinen Sitz haben. Toyota sieht in künstlicher Intelligenz ein erhebliches Potenzial zur Entwicklung von Zukunftstechnologien und zur Schaffung eines neuen Industriezweigs.

Neben der Zentrale in Palo Alto wird es einen zweiten Standort in der Nähe des Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Cambridge geben. Das neue Unternehmen mit rund 200 Beschäftigten nimmt im Januar 2016 seinen Betrieb auf.
Toyota investiert in den kommenden fünf Jahren eine Milliarde US-Dollar (ca. 920 Millionen Euro) in den Aufbau der beiden neuen Standorte und den Start der Aktivitäten. Weitere 50 Millionen Dollar werden in die Zusammenarbeit mit dem MIT und der Universität Stanford investiert. Mit dem Geld sollen an beiden Instituten gemeinsame Forschungszentren entstehen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Nissan Z Proto

Nissan Z Proto: 50 Jahre und kein bisschen leise

Ford Puma ST

Ford Puma ST: Performance-Zuwachs

Hyundai i30 N

Hyundai i30 N bekommt ein Doppelkupplungsgetriebe

zoom_photo