Längster Drift

Toyota GT86 stellt neuen Weltrekord auf
auto.de Bilder

Copyright: Toyota

auto.de Bilder

Copyright: Toyota

Der Motorjournalist Jesse Adams driftet 165,04 Kilometer und verbessert damit den bisherigen Rekord um knapp 21 Kilometer. Die Aufnahme ins Guinness-Buch der Rekorde wird erwartet.

Neuer und alter Weltrekordhalter

Der südafrikanische Motorjournalist Jesse Adams ist mit dem Sportwagen den längsten Drift aller Zeiten gefahren. Der unter anderem für das Magazin „Star Motoring“ arbeitende Experte verbesserte den bisherigen Rekord von 144,126 Kilometern, den der Deutsche Harald Müller ebenfalls im Toyota GT86 aufgestellt hatte, um knapp 21 Kilometer.

Für den aktuellen Rekord absolvierte der GT86 rund 1.000 Runden auf nasser Teststrecke im Westen der südafrikanischen Hauptstadt Pretoria. Fünf Stunden und 46 Minuten reichten Adams, um mit einem 165,04 Kilometer langen Drift ins Guinness-Buch der Rekorde zu rutschen. Die offizielle Bestätigung durch die Guinness-Experten steht noch aus.

auto.de

Copyright: Toyota

Für knapp 30.000 Euro zu haben

Der zu Preisen ab 29.990 Euro erhältliche Toyota GT86 tritt seit Jahresbeginn noch selbstbewusster und dynamischer auf. Den viersitzigen Modellathleten ziert ein betont sportliches Coupé-Design, das unter anderem den niedrigen Schwerpunkt und die breite Spur des Fahrzeugs unterstreicht. Die Front kennzeichnen ein größerer Kühlergrill, überarbeitete LED- und Nebelscheinwerfer sowie ein modifizierter Stoßfänger. Die Haptik im Interieur wurde ebenso verbessert wie die ohnehin schon legendären Fahreigenschaften.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW M440i x-Drive.

BMW M440i x-Drive: Provozierendes Kraftpaket

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

zoom_photo