Vorstellung

Toyota Mirai jetzt auch in Kanada

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Toyota

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Toyota

Toyota führt sein Brennstoffzellenfahrzeug Mirai auch in Kanada ein. Erste Flotten starten zunächst in der Region Québec, die für ihre kalten Winter bekannt ist. Die Technik des Autos arbeitet auch bei Temperaturen von weit über 30 Grad minus zuverlässig.

Toyota Mirai profitiert von Wasserkraftproduzent Hydro Québec

Zum Start auf dem kanadischen Markt profitiert das derzeit auf der Montréal International Auto Show vorgestellte Wasserstoffauto auch von einem ortsansässigen Unternehmen. Hydro Québec ist der weltweit viertgrößte Produzent von Wasserkraft. Er kann ausschließlich aus erneuerbaren Energien produziert werden. In Zusammenarbeit mit Behörden und weiteren Partnern hat Toyota außerdem den Aufbau einer entsprechenden Wasserstoff-Infrastruktur sichergestellt.

Toyota hat nach eigenen Angaben mittlerweile über 6000 Mirai gebaut.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Range Rover

Vorstellung Range Rover: Der V8 hat noch nicht ausgedient

Fahrbericht BMW iX und 4er Gran Coupé: Eine Marke, zwei Pfade

Fahrbericht BMW iX und 4er Gran Coupé: Eine Marke, zwei Pfade

VW Aero B Sedan 001

Volkswagen Aero B Elektro-Limousine gesichtet

zoom_photo