Toyota

Toyota: Neues Navi verarbeitet auch Apps von Drittanbietern
Toyota: Neues Navi verarbeitet auch Apps von Drittanbietern Bilder

Copyright: auto.de

Moderne Navigationssysteme können mehr und mehr Informationen von außen verarbeiten. Meist sind die Navis jetzt Teil größerer Kommunikationssysteme im Auto. Das neue Toyota Telematik-System „T-Connect“ beispielsweise kann Apps von Drittanbietern herunterladen.

„T-Connect“ ist ein neuartiger Telematik-Service mit Navigationssystem und Smartphone-App. Toyota will damit die Vision einer cleveren Mobilität weiter verfolgen, Menschen, Autos und Städte miteinander zu verbinden. „T-Connect“ baut auf dem Toyota „G-Book“-Service auf und modifiziert ihn in einigen wichtigen Punkten: „T-Connect“ ermöglicht das Herunterladen kompatibler Apps direkt in das Navigationssystem des Fahrzeugs. Ein eigener App Store bietet zahlreiche Anwendungen aus den Bereichen Fahrassistenz, Information, Kommunikation und Lifestyle.Für Apps von Drittanbietern hat Toyota eine offene Entwicklungsumgebung namens „Toyota Open Vehicle Architecture“ (TOVA) erstellt und offeriert App-Entwicklern spezielle Software-Pakete. Nach der Genehmigung durch Toyota werden die Apps in den T-Connect App-Store aufgenommen. Über ein eigenes Bezahlsystem erhalten die Entwickler dann Gebühren für die Nutzung ihrer Apps.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

zoom_photo