Toyota Porte

Toyota präsentiert Fahrzeuge für Menschen mit Handicap

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Toyota

Auf der „International Home Care and Rehabilitation Exhibition” in (7.10.–9.10.2015) stellt Toyota in Tokio neun Modelle der so genannten „Welcab“-Fahrzeugserie vor. Diese sind ab Werk mit besonderen Ein- und Umbauten für bewegungseingeschränkte und ältere Käufer ausgestattet.
auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Toyota

Toyota Handicap-Umbau

Der nur in Japan erhältliche Toyota Porte ist mit einem dreh- und senkbaren Beifahrersitz ausgestattet, der Rollstuhlfahrern und gehbehinderten Personen den Einstieg erleichtert. Gezeigt wird auch ein Spezial-Umbau des Minivans Sienta. Er bietet Platz für einen Liegerollstuhl, der über eine ausklappbare Rampe in das Heck gefahren werden kann. Optional sind für den neuen Sienta einige benutzerfreundliche Zubehörteile erhältlich, wie ein herausnehmbarer Haltegriff, der schnell und einfach an der Rückseite der vorderen Kopfstütze befestigt werden kann.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Aston Martin DBX

Praxistest Aston Martin DBX: Extravaganz für die SUV-Welt

Lexus LX 600

Lexus LX 600: Der Über-Land-Cruiser

zoom_photo