Triumph baut limitierte Custom-Bikes ab Werk
Triumph Thruxton TFC. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Triumph

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Triumph

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Triumph

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Triumph

Triumph bietet künftig limitierte Custom-Bikes ab Werk an. Erstes Modell der neuen Reihe ist die Thruxton TFC (Triumph Factory Custom), von der 750 Stück gebaut werden. Anfang Mai soll bereits die neue Rocket, deren Hubraum von 2,3 auf 2,5 Liter steigt, als TFC folgen.

Die Thruxton TFC ist leichter als die Thruxton R und leistet zehn PS mehr

Sie weist eine Reihe hochwertiger und edler Komponenten auf. Dazu gehören unter anderem voll einstellbare Öhlins-Federungselemente, Brembo-Radialbremszylinder, ein gebürsteter Titan-Schalldämpfer mit Endkappen aus Kohlefaser, Metzeler-Reifen mit Rennspezifikation und eine Oberflächenveredelung sowie goldverzierte Ziffernblätter. Weitere Teile aus Carbonfaser und Aluminium sowie ein Echt-Ledersitz tragen ebenfalls zum edlen Auftritt bei. Die drei Fahrmodi wurden noch einmal feiner abgestimmt.

Jedes Fahrzeug wird mit nummerierter TCR-Plakette auf der gefrästen Gabelbrücke, individuellem Übergabepaket mit personalisiertem Handbuch und einem unterzeichneten Echtheits-Zertifikat ausgeliefert. Das alles hat seinen Preis: Die Triumph Thruxton TFC kostet 21 050 Euro (Österreich: 25 100 Euro).

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Triumph

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Renault Zoe macht weiteren Sprung nach vorne

Renault Zoe macht weiteren Sprung nach vorne

GTÜ testet Polsterreiniger: Der teuerste ist der schlechteste

GTÜ testet Polsterreiniger: Der teuerste ist der schlechteste

Porsche 718 bekommt offen und geschlossen 420 PS

Porsche 718 bekommt offen und geschlossen 420 PS

zoom_photo