Triumph

Triumph lässt zwei neue Tiger los
Triumph lässt zwei neue Tiger los Bilder

Copyright: Triumph

Die Tiger-Familie wächst. Mit der XCA und der XRT präsentiert die Motorrad-Schmiede Triumph zwei neue Versionen der 800er Reihe. Beide sollen sich jeweils mit einer anderen Ausrichtung an die Spitze der jetzt sechs Modelle umfassenden Baureihe setzen. Ausgeliefert werden sie ab Juni.

Antrieb und Fahrmodi

Angetrieben werden die Neuen von den bekannten, aber kräftig überarbeiteten Triumph-Dreizylindern mit 800 Kubik Hubraum und 70 kW/95 PS Leistung. Beiden Modellen gemeinsam sind die drei je nach Straßen- und Witterungsverhältnissen wählbaren Fahrmodi, das abschaltbare ABS und die Traktionskontrolle.

Verbesserte Ergonomie und Offroad-Tugenden

Bei dem neuen Tiger-Duo stellt die 800 XRT dank einer verbesserten Ergonomie und einer Ausstattung etwa mit Bordcomputer, einstellbarer Scheibe, Handprotektoren, Nebelscheinwerfern und Kofferhalterungen den Touren-orientierten Kilometerfresser dar. Die 800 XCA orientiert sich deutlich an Offroad-Tugenden, etwa durch ihre WP-Federelemente mit längeren Federwegen für raues Terrain, durch die Heizgriffe, den beheizbaren Fahrer- und Soziussitz und die CNC-gefrästen Fußrasten. Neu sind auch zwei Farbvarianten, Intense Orange bei der 11.990 Euro teuren XRT und Matt Khaki Green bei der XCA für 12.890 Euro.
Triumph lässt zwei neue Tiger los

Copyright: Triumph

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3: Reiner, aggressiver und überzeugender

zoom_photo