Triumph mit limitierter Sonderserie der Bonneville
Triumph mit limitierter Sonderserie der Bonneville Bilder

Copyright: auto.de

Triumph mit limitierter Sonderserie der Bonneville - Bild(3) Bilder

Copyright: auto.de

Triumph mit limitierter Sonderserie der Bonneville - Bild(2) Bilder

Copyright: auto.de

Triumph mit limitierter Sonderserie der Bonneville - Bild Bilder

Copyright: auto.de

Tridays Mastermind Uli Brée und LSL-Chef Jochen Schmitz-Linkweiler haben gemeinsam eine wunderschöne Tridays-Edition der Triumph Bonneville entworfen. Die auf 20 Exemplare limitierte Sonderserie gleichzeitig eine typische Uli Brée-Triumph und eine klassische Jochen Schmitz-Linkweiler-Clubman.

Limitierte Editionsnummer

Anlass für die Sonderserie waren gleich zwei mit der britischen Traditionsmarke verknüpfte Jubiläen: Die Triumph Tridays, bekanntermaßen das weltgrößte Triumph-Treffen, feiern in diesem Jahr (25. bis 27. Juni) bereits ihre fünfte Auflage. Zeitgleich begeht die Triumph-Hinckley-Ära ihr 20-jähriges Jubiläum. Entstanden ist ein wendiges [foto id=“126628″ size=“small“ position=“right“]Gesamtpaket aus dezenter Farbgebung und klassischem Tridays-Logo, veredelt mit der funktionalen LSL-Technik. Remus-Endtöpfe, YSS-Federbeine oder einzigartige Details wie die limitierte Editionsnummer auf dem Motordeckel runden das hochwertige Bild ab.

Tridays-Package…

Mit dem Erwerb einer Triumph Bonneville Tridays-Edition erhält jeder Besitzer ein Tridays-Package mit zwei Übernachtungen, eines der neu entworfenen T-Shirts aus der Tridays-Collection, ein Tridays-Patch, die kostenlose Teilnahme an den geführten Touren und sämtliche Eintrittsgelder. Das Package kann innerhalb von drei Jahren eingelöst werden. Bonneville Tridays-Edition kann über alle teilnehmenden Triumph-Fachhändler bezogen werden, sie kostet 14 980 Euro (Österreich 14 229 Euro). .

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

Hyundai i20 N

Hyundai i20 N: Mit 204 PS nicht schwerer als die Rallyeversion

zoom_photo