Triumph wertet die Speed Triple auf

Triumph wertet die Speed Triple auf Bilder

Copyright: auto.de

Triumph wertet die Speed Triple für das Modelljahr 2014 deutlich auf. Neben einer frischen Optik wird die Serienausstattung verbessert. So sind beim neuen Modell die beliebtesten Zubehörartikel bereits ab Werk montiert. Gleichzeitig kommt auch die aktuelle Speed Triple R ab sofort in den Genuss der „Gold Fever“-Aktion, die bereits für die 2013er Speed Triple gilt: Beim Kauf einer neuen Maschine ist ein Ausstattungspaket im Wert von 769 Euro (Österreich: 779 Euro) im Preis inbegriffen.

Die ab sofort erhältliche 2014er Speed Triple verfügt serienmäßig über eine Instrumentenabdeckung (Flyscreen) und den Motorschutz (Bugspoiler) in der entsprechenden Fahrzeugfarbe sowie schwarze Schalldämpfer-Hitzeschilde. Dazu finden sich neue goldene Zierstreifen auf den Felgen, Klarglas-Rücklicht und ein Gummi-Tankpad. Neben Phantom Black und Crystal White gibt es als neue Farbe Matt Caspian Blue. Der Preis bleibt mit 12 410 Euro (Österreich: 14 690) unverändert.

Die „Gold Fever“-Aktion für den Modelljahrgang 2013 fasst ebenfalls die beliebtesten Zubehörteile zusammen. Das sind Flyscreen und Bugspoiler in Fahrzeugfarbe, CNC-gefräste Bremsflüssigkeitsbehälter und Kupplungszughalter, graue Achsabdeckungen am Hinterrad sowie ein roter Konusring am Hinterrad.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

Ford E-Transit

Ford E-Transit kommt im Mai auf den Markt

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

zoom_photo