Truck-Racing: Ellen Lohr fährt vor

Truck-Racing: Ellen Lohr fährt vor Bilder

Copyright: Ellen Lohr

Bei den starken Lkw-Jungs gibt jetzt eine Frau den Ton an. Rennfahrerin Ellen Lohr ist ab sofort als Fahrer-Repräsentantin in die Truck-Racing-Kommission des Motorsport-Weltverbandes FIA gewählt worden. „Ich bin sehr stolz und werde mein Amt mit großem Engagement annehmen“, sagt die Mönchengladbacherin.

Die 49-Jährige weiß schon, wo sie den Hebel ansetzen will: „Truck-Racing hat beim Weltverband nach wie vor nicht den Stellenwert, den es haben sollte.“ Was die Zuschauerzahlen an den Rennstrecken vor Ort in Europa angeht, liegen die Brummis hinter der Formel-1-Weltmeisterschaft auf Platz zwei, erklärt die neue Repräsentantin. „Ich sehe viele Möglichkeiten für Verbesserungen“, sagt Ellen Lohr. Zum Truck-Grand-Prix auf dem Nürburgring kommen jedes Jahr mehr als 200 000 Zuschauer. In diesem Jahr findet die Veranstaltung vom 18. bis 20. Juli in der Eifel statt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche Vision Gran Turismo

Nur für die virtuelle Rennwelt: Porsche Vision Gran Turismo

Der Octavia überholt erstmals den Golf

Der Octavia überholt erstmals den Golf

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

zoom_photo