TRW hat modulare Airbag-Kits entwickelt
TRW hat modulare Airbag-Kits entwickelt Bilder

Copyright: auto.de

TRW Automotive zeigt auf der heute beginnenden “Airbag 2010” in Karlsruhe (- 8.12.2010) modulare Airbag-Kits, die speziell dafür entwickelt wurden, die Entwicklungszeit von Airbag-Modulen erheblich zu reduzieren und die Systeme somit erschwinglicher zu machen.

Die Module können schneller an unterschiedliche Fahrzeugtypen angepasst werden, da sie auf einem Standard-Produkt aufbauen, das modular und skalierbar ausgelegt ist.

Bis vor kurzem waren Airbag-Module größtenteils Einzellösungen, die um den Gasgenerator herum konstruiert wurden, um die erforderliche Funktion im vorhandenen Bauraum zu realisieren. Dieser Entwicklungsschritt kann mehrere Jahre in Anspruch nehmen. Da ähnliche Fahrzeugtypen häufig – auch wenn sie vom gleichen Hersteller sind – unterschiedliche Ausstattungsniveaus für unterschiedliche Regionen erfordern, wird die Airbagentwicklung zukünftig immer anspruchsvoller. Vor diesem Hintergrund hat TRW modulare Airbag-Kits für Fahrer- und Beifahrer-Airbags sowie Seitenaufprall-, Vorhang- und Knie-Airbags entwickelt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Ford Puma.

Ford Puma: Kleiner Berglöwe mit vielen Möglichkeiten

Audi Q5 45 TFSI Quattro

Audi Q5 45 TFSI Quattro S-Tronic: Eine sichere Sache

Elektroauto

Prämie für Elektroautos und 16% Mehrwertsteuer

zoom_photo