TRW steigert Umsatz um 24 Prozent
TRW steigert Umsatz um 24 Prozent Bilder

Copyright: auto.de

TRW hat 2010 einen Umsatz von 14,4 Milliarden US-Dollar (ca. 10,6 Mrd. Euro). Das bedeutet eine Steigerung um 2,8 Milliarden US-Dollar (2,06 Mrd. Euro) bzw. 24 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Der weltweit führende Anbieter für aktive und passive Sicherheitssysteme konnte einen Nettogewinn in Rekordhöhe von 834 Millionen US-Dollar (614 Mio. Euro) bzw. 6,49 US-Dollar (4,78 Euro) pro Aktie erzielen, verglichen mit einem Nettogewinn von 55 Millionen US-Dollar (40,4 Mio. Euro) oder 0,51 US-Dollar pro Aktie im Vorjahr.

Das Unternehmen erzielte 2010 einen freien Cashflow von 758 Millionen US-Dollar, verglichen mit 254 Millionen US-Dollar in 2009. Das Finanzergebnis 2010 umfasst auch freiwillige Beiträge des Unternehmens in Höhe von 170 Millionen US-Dollar zur Sicherung von Pensionsplänen. Dank des starken Cashflows hat TRW die Nettoverschuldung (Verbindlichkeiten abzüglich liquider Mittel und anderer Bargegenwerte) zum Jahresende auf ein Rekordtief von 768 Millionen US-Dollar gesenkt. Das entspricht einer Reduzierung um 815 Millionen US-Dollar im Vergleich zum 31. Dezember 2009.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

Hyundai i20 N

Hyundai i20 N: Mit 204 PS nicht schwerer als die Rallyeversion

zoom_photo